Drama um Daniel Küblböck: Nun meldet sich sein Ex-Freund zu Wort

Neun Fakten über Daniel Küblböck

Neun Fakten über Daniel Küblböck
Beschreibung anzeigen
  • Ex-Freund Robin Gasser äußert sich zu dem Vorfall auf der AIDAluna
  • Die Beziehung ist vorbei, aber Küblböck ist in seinem Herzen
  • Gasser ist zutiefst erschüttert nach den Meldungen der Nacht

Berlin.  Das Drama um Daniel Küblböck – jetzt meldet sich sein Ex-Freund Robin Gasser bei Instagram zu Wort. Er kommentiert das tragischen Unglück auf der AIDAluna.

2015 haben die beiden ihre Liebe offiziell gemacht. Schon während der Teilnahme bei der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ 2002 hatten viele über die Sexualität von Daniel Küblböck spekuliert. Später erklärte er, dass er Interesse an Männern habe – und lebte dies dann auch offen.

Alles über das Drama auf dem Atlantik liest du hier.

„Heute ist eine Welt zusammengebrochen“

Die Beziehung zu Robin Gasser hatte zwar keinen Bestand. Selbstverständlich trifft es den jungen Mann aber hart, was er derzeit über seinen Ex-Freund Küblböck lesen muss.

„Auch nach mit Kummer gefüllten Stunden, erscheint es mir noch surreal“, schreibt er bei Instagram. „Heute ist eine Welt zusammengebrochen. Ich kann und möchte es einfach nicht wahr haben. Es ist, als wäre man in einem Alptraum gefangen.“

„Bitte lass uns aus diesem schlimmen Traum aufwachen“

Gasser hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Küblböck gefunden wird: „Daniel, bitte lass uns aus diesem schlimmen Traum aufwachen! Sei stark, hab’ Kraft und komm zurück... Wir brauchen dich!“

---------------------------

Mehr zum Thema:

Daniel Küblböck: Der ewige Traum von der großen Karriere

Mobbing-Opfer? Daniel Küblböck „zutiefst in meiner Seele erschüttert“

Daniel Küblböck – unzufrieden mit seinem Leben als Mann?

---------------------------

Auch wenn die Partnerschaft zwischen ihm und Daniel seit geraumer Zeit nicht mehr bestünde, „wird er immer ein wundervoller Teil meines Lebens, aber auch meines Herzens sein“.

Küblböck selbst hatte bei Instagram zuletzt Bilder gepostet, die ihn eher weiblich erschienen ließen – er nutzte Hashtags wie #transsexuell.

„Para siempre“ - für immer!

Gasser endet seinen Post mit „para siempre“. Das ist Spanisch für „für immer“ – etwas, das Küblböck laut seines Ex-Freundes immer wieder gesagt habe.

In seinen Instagram-Storys erklärt Gasser noch, dass er immer wieder nach seinem Ex-Freund bei Google suche – und hofft, dass die Suchergebnisse einfach wieder wie vor dem Unglück auf der AIDAluna aussehen – ohne Meldungen über das Drama auf dem Kreuzfahrtschiff. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen