dm-Filiale verbietet, Hunde draußen anzubinden – der Grund wird im Netz gefeiert

dm und Rossmann: Das muss man über die Drogerieketten wissen

Beschreibung anzeigen
  • Eine dm-Filiale fordert Kunden dazu auf, ihre Hunde drinnen anzubinden
  • Dort ist es schattig und es gibt einen Wassernapf
  • Auf Facebook wird der Aushang gefeiert

Berlin.  Vielen Hundebesitzern fällt es schwer, ihren geliebten Vierbeiner vor dem Supermarkt zurückzulassen. Und wenn das Haustier dann noch zu jaulen beginnt, blutet das Herz. Doch leider geht es nicht anders: In Lebensmittelbetrieben ist es aus hygienischen Gründen grundsätzlich untersagt, Tiere mitzuführen, klärt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft auf.

Eine Facebook-Nutzerin hat nun das Foto eines Aushangs einer dm-Filiale gepostet, die nicht möchte, dass Kunden ihre Hunde draußen anbinden. Hat der Drogeriemarkt etwa schlechte Erfahrungen mit Hundehaufen gemacht?

Eine dm-Filiale mit Herz für Tiere

Mitnichten: „Liebe Kunden“, steht auf dem Aushang, „wir möchten Sie bitten, die Hunde bei den Temperaturen bei uns vorne IM Markt drinnen anzubinden. Ein Wassernapf steht bereit. Vielen Dank, Ihr dm-Team.“

----------------

Mehr zum Thema:

Tausende verärgerte dm-Kunden fordern diese revolutionäre Änderung von der Drogerie-Kette

dm sucht Sexspielzeug-Tester via Facebook – und die Reaktion der Kunden ist eindeutig

Darum nimmt dm jetzt diese Produkte aus dem Sortiment

----------------

Gerade bei hohen Temperaturen leiden die Tiere enorm, wenn sie in der prallen Sonne warten müssen. Dass sie im Eingangsbereich bleiben und sogar Wasser trinken können, ist eine willkommene Lösung.

Das sehen auch die dm-Kunden so, die den Beitrag der Frau kommentiert haben: „Das sind alles gute Seelen und keine A***, danke an alle dm-Mitarbeiter!“, schreibt jemand. „Beispielhaft und zur Nachahmung empfohlen“, findet ein anderer.

Nicht allen Hundebesitzern gefällt die Aktion

Einige Hundebesitzer äußern aber auch grundsätzliche Bedenken: „Gute Idee, aber noch besser wäre es, die Hunde beim Einkaufen daheim zu lassen“, empfiehlt eine Facebook-Nutzerin. „Vom Prinzip eine tolle Idee“, schreibt eine Frau, „nur der Wassernapf für alle stört mich schon bei einigen Tierärzten, Futterhaus usw. Wie schnell können Krankheiten übetragen werden!“

Die meisten sind sich aber einig und sehen es so wie die Facebook-Nutzerin Alexandra Figallo: „Ich finde das mega, ohne wenn und aber. Danke, dm-Markt!“ (raer)

 
 

EURE FAVORITEN