Diese Schauspielerin feiert sich für ihre Gewichtszunahme – und die Fans feiern mit

Lena Dunham fühlt sich wohl in ihrer Haut.
Lena Dunham fühlt sich wohl in ihrer Haut.
Foto: Dennis Van Tine / imago/Future Image
  • Auf Instagram wird oft das gängige Hollywood-Schönheitsideal propagiert
  • Lena Dunham hat nun ein Vorher-Nachher-Foto von sich selbst gepostet
  • Mit elf Kilogramm mehr auf den Rippen ist sie viel glücklicher

New York.  Models, Schauspielerinnen und Influencer vermitteln ihren Followern auf Instagram häufig ein ganz bestimmtes Schönheitsideal: Makellos, schlank und top gestylt verbiegen sie sich auf Yoga-Matten, trinken grüne Smoothies oder schwimmen nackt im Infinity-Pool.

Weil aber naturgemäß alle Körper unterschiedlich groß oder klein, füllig oder dünn sein können, ist Frust bei denjenigen vorprogrammiert, die dem schlanken, langbeinigen Hollywood-Ideal entsprechen wollen, es aber unmöglich können.

Lena Dunham geht es ohne Diät-Wahn viel besser

„Body Positivity“ lautet das Zauberwort gegen den Schönheitswahn, das nun in den sozialen Medien immer mehr verbreitet wird – die Botschaft dahinter lautet, dass jeder Körper schön ist und geliebt werden sollte. Auch die Schauspielerin Lena Dunham ermutigt ihre Fans immer wieder zu einem positiven Körperbewusstsein.

Auf Instagram hat die 32-Jährige nun ein Vorher-Nachher-Foto gepostet. Während diese auf Instagram beliebte Form meistens ein Foto vor und eines nach der Diät zeigt, ist es bei Dunham umgekehrt.

„Links: 62 Kilo, tägliche Komplimente und Anmachen von Männern, auf dem Cover einer Boulevardzeitung über gut funktionierende Diäten. Außerdem körperlich und seelisch krank, nur durch eine winzige Menge Zucker, tonnenweise Koffein und Medikamente weiter fortbestehend“, lautet ihr vernichtender Kommentar zu ihrer Verfassung mit weniger Kilos.

-------------

Mehr zum Thema:

Lena Dunham zeigt sich unretuschiert auf Cover-Foto – und wird dafür gefeiert

„Anal bleaching“: Immer mehr Frauen und Männer folgen dem absurden Trend – das steckt dahinter

Fitness-Model zeigt sich ungeschminkt auf Instagram – und verliert 70.000 Follower

-------------

Kuschelige Pölsterchen

Ganz anders verhält es sich mit ihrer Laune heute: „Rechts: 73 Kilogramm, glücklich und frei, Komplimente nur von Menschen, die wichtig sind für Dinge, die wichtig sind, fortbestehend durch einen stetigen Konsum von Spaß und gesunden Snacks, Appetitmachern und Hauptgerichten, stark durch das Tragen von Hunden und durch gute Stimmung.“

Sie erinnere sich gut an den „unmöglichen Schmerz“, der mit ihrem Streben nach der schlanken Figur verbunden war. Mittlerweile fühlt sie sich rundum wohl in ihrer Haut: „Während ich tippe, kann ich mein Rückenfett spüren, wie es sich unter meinen Schulterblättern rollt. Ich lehne mich hinein.“

Bei den Fans kommt das Bekenntnis super an. Das Foto hat inzwischen mehr als 470.000 Likes gesammelt. (raer)

GNTM: Die Finalistinnen 2018 über ihre Erfahrungen mit Body Shaming

Panorama Video
GNTM: Die Finalistinnen 2018 über ihre Erfahrungen mit Body Shaming
 
 

EURE FAVORITEN