„Die Geissens“: Carmen wendet sich mit Todesnachricht an ihre Fans

Die aktuelle Folge von „Die Geissens“ ist für die Millionärsfamilie schwer zu ertragen.
Die aktuelle Folge von „Die Geissens“ ist für die Millionärsfamilie schwer zu ertragen.
Foto: dpa

Die Geissens“- Folge, die der gesamten Familie beim Anschauen wehgetan haben dürfte, wurde am Montag ausgestrahlt. Die Folge war für die Familie deshalb sehr emotional, weil es das letzte Mal war, dass Crewmitglied Dennis gezeigt wurde. Völlig überraschend starb Dennis Huth bei einem Autounfall.

Nun erinnert Carmen Geiss in einer emotionalen Nachricht an den Verlust.

Carmen Geiss wendet sich mit bewegenden Worten an Fans

In der aktuellen Folge taucht Dennis Huth noch ein letztes Mal auf. Huth starb bereits im Herbst 2017. Deswegen meldete sich Carmen Geiss am Montag nochmal auf Instagram zum Todesfall zu Wort.

„Diese Folge ist heute sehr schwer für uns, da Dennis Huth leider kurz nach den Dreharbeiten bei einem Autounfall tödlich verunglückt ist. RIP Dennis“, schrieb sie.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lena Meyer-Landrut begeistert Fans mit neuen Sexy-Badezimmer-Bildern

Mallorca: Harte Zeiten für Party-Touristen! Schinkenstraße vor Veränderungen

„Die Ärzte“: Bela B. macht bei Markus Lanz unglaubliches Geständnis

-------------------------------------

Carmen Geiss erinnert immer wieder an beliebtes Crewmitglied

Auch in der Folge wird ein Hinweis eingeblendet, der an das beliebte Crewmitglied erinnern soll. Schon im September 2017 äußerte sich Carmen Geiss zum Tod von Dennis Huth. Sie postete gemeinsame Fotos und schrieb dazu: „Er war ein großartiger Mann, mit viel Witz, Talent und einer wahnsinnigen Zukunft vor Augen.“

Der Tod des Crewmitglieds kam damals überraschend, viele Crew-Kollegen sollen unter Schock gestanden haben. Der Autofanatiker hatte erst kurz vor seinem Ableben die Musikanlage auf der Yacht der Geissens installiert.

++„Die Geissens“: Carmen Geiss stinksauer – „Da hört der Spaß auf!“++

Dennis Huth ging mit den Geissens auf Weltreise

Der Verstorbene hat die Geissens auch zu ihrer mehrjährigen Weltreise begleitet, die nun vorbei ist. Das Ende der Reise konnte Dennis Huth leider nicht mehr miterleben. (mj)