Kein „Anne Will“ in der ARD: Deshalb fiel die Talkshow am Sonntagabend aus

Anne Will hat Weihnachtspause. Am 20. Januar geht es weiter.
Anne Will hat Weihnachtspause. Am 20. Januar geht es weiter.
Foto: Wolfgang Borrs / NDR

Fans der ARD-Talkshow „Anne Will“ dürften sich verwundert die Augen gerieben haben am Sonntagabend.

Denn statt der beliebten Talkshow lief nach dem Polizeiruf 110 noch ein weiterer Krimi. Tatort statt Talkrunde.

Kein „Anne Will“ am Sonntagabend: Das war der Grund

Der Grund: „Anne Will“ ist in der Weihnachtspause. Die nächste Ausgabe gibt es am 20. Januar, 21.45 Uhr, teilte ARD auf der Homepage mit.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Hart aber fair“: Zuschauerin (26) bringt auf den Punkt, was bei der Deutschen Bahn schiefläuft

Nach CDU-Parteitag: Wird Kramp-Karrenbauer jetzt Kanzlerin?

• Top-News des Tages:

Willi Herren schockt mit Drogen-Beichte: „Ich bin abhängig“

Prinz William und Herzogin Kate: Süße Weihnachtskarte zeigt spannendes Detail

-------------------------------------

Wer bei der nächsten Sendung nach der Pause als Gäste dabei sein wird und um welches Thema es gehen soll, ist noch nicht bekannt.

+++ „Heute-Show“ im ZDF: Reporter stellt Friedrich Merz auf CDU-Parteitag freche Frage – doch der reagiert eiskalt +++

In der letzten Sendung vor der Weihnachtspause hatte Anne Will jedenfalls hochkarätigen Polit-Besuch. Die frisch gebackene CDU-Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer diskutierte unter anderem mit SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und Wolfgang Kubicki (FDP).

>>> Mehr zur letzten Sendung bei „Anne Will“ liest du hier.

„Hart aber fair“ am Montagabend

Doch Talkshow-Fans müssen nicht bis nach Weihnachten auf die nächste Ausgabe von „Anne Will“ warten. Am Montagabend läuft etwa „Hart aber fair“ mit dem Thema „Sprachlos, verständnislos, wütend: Wie gespalten ist Deutschland?“ Dazu eingeladen ist unter anderem Rossmann-Gründer Dirk Rossmann.

Auch Markus Lanz empfängt im ZDF am Dienstag wie gewohnt seine Gäste. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN