Das aktuelle Wetter Unser Vest 20°C
Marler Mühlstein

Der Preis ist heiß

05.11.2010 | 15:32 Uhr
Der Preis ist heiß
Preisübergabe: Yusuf Ünlü mit Ehefrau, Edda Brosch, Lothar Trelenberg und Alfred Stemmler (v.r).

Marl. Um es gleich vorweg zu nehmen: Désirée Nosbusch kam nicht zur Verleihung des Mühlsteins nach Marl.

„Es tut mir sooo leid, Sie zu enttäuschen“, entschuldigte ihre Managerin Madeleine Girke sichtlich gerührt. Doch die Schauspielerin lebe in Los Angeles und „mal eben so rüberfliegen, dafür ist es zu weit und teuer“, warb sie um Verständis.

Dafür hatte Nosbusch ihrer Managerin aber einige persönliche Worte mitgegeben, um sich beim Verein „Marler Mühlrad“ – „dessen Leitge-danke mich sofort überzeugt hat“ – für die Verleihung des Ehrenpreises zu bedanken.

Dieser Preis, das ist der neue regionale Jugendförderpreis „Marler Mühlstein“ des gleichnamigen Vereins, der im Jahr der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 ins Leben gerufen wurde. Jedes Jahr am 4. Mai sollen künftig die besten Schüler der Emscher-Lippe-Region und weitere als preiswürdig vorgeschlagene Kandidaten im Hotel Loemühle als geografischer Mittelpunkt des Vestes öffentlich geehrt werden. „Hierbei wird ein Mentorenverhältnis zwischen Alt und Jung angestrebt“, erläuterten die Initiatoren Edda Brosch und Alfred Stemmler.

Mit dem Ehrenpreis wurden jetzt vorgezogen zwei Menschen ausgezeichnet, die durch berufliche Lebensleistung und soziales Engage-ment vorbildliche Persönlichkeiten sind. Im kommenden Jahr sollen sie der Jury für die Auswahl der richtigen Preisträger vorsitzen. Neben Nos-busch war dies der Marler Kfz-Meister Yusuf Ünlü mit seiner Ehefrau Hava. „Ünlü – wer kennt ihn nicht, er ist unser Vorreiter in Sachen Autogas“, verdeutlichte Marls Bürgermeister Werner Arndt in seiner Rede. „Ich finde es gut, dass man solche Speerspitzen als Beispiel für andere einmal nach vorne holt.“

Mit zwölf Jahren kam der junge Yusuf vom Schwarzen Meer nach Oberbayern, wo sein Vater als Bergmann zur allerersten Gastarbeitergeneration gehörte. Später kam die Familie nach Marl-Hüls, Yusuf heiratete 1980 Hava Uludag – es war Liebe auf den ersten Blick. In der Hermann-Claudius-Grundschule übernahm er früh Verantwortung für an-dere, erinnerte Laudator Pfarrer Hartmut Dreier an den Schulsprecher Ünlü. „In der 9. Klasse sprang Yusuf mal für einen erkrankten Lehrer ein und unterrichtete!“

Nach seiner Ausbildung bei VW-Tschörper machte Ünlü sich 1988 im Alter von 30 Jahren selbstständig, galt quasi sofort als Geheimtipp und machte eine Meisterprüfung nach der anderen: Kfz-Mechanik, Kfz-Elektronik und schließlich Kfz-Sachverständiger, alles neben der eigentlichen Arbeit. Er übernahm ei-ne Auto-Lackiererei, gründete die erste Gas-Tankstelle in Marl und war auch der erste hier, der Autos für Erd- und Flüssiggas umrüstete. Der 29-jährige Sohn Yasar ist Juniorchef in der Firma, der 27-jährige Mohammed Prüfingenieur beim Tüv. Und Ehefrau Hava hat sich alles nötige für die kaufmännische Leitung des Unternehmens angeeignet.

Ünlü selbst „dachte, das ist ein Telefonscherz“, als man ihm von dem Ehrenpreis berichtete, erzählte er lachend nach der Übergabe des Kunstwerks, das der Marler Künstler Lothar Trelenberg gestaltet hat. Lindenstraßen-Schauspielerin Sara Turchetto begeisterte auf der Verleihung mit persönlichen Gedanken und Gedichten und ihre Kollegin Jennifer Steffens sang „unplugged“ mit der Gruppe Grischa aus Düsseldorf.

Oliver Mengedoth

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kultur für 100.000 Besucher
Bildgalerie
Ruhrfestspiele
Haltern trauert um die Opfer
Bildgalerie
Airbus-Absturz
Haltern trauert um Absturzopfer
Bildgalerie
Trauer
Das neue
Bildgalerie
Einzelhandel
article
3908108
Der Preis ist heiß
Der Preis ist heiß
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/unser-vest/der-preis-ist-heiss-id3908108.html
2010-11-05 15:32
Vest