Post räumt Datenpanne ein: Umzugsadressen waren abrufbar

Das Versprechen "Datensicherheit" gibt umziehen.de Nutzern, die eine Umzugsmitteilung veranlassen wollen.
Das Versprechen "Datensicherheit" gibt umziehen.de Nutzern, die eine Umzugsmitteilung veranlassen wollen.
Foto: Screenshot/umziehen.de
Eine Tochter der Deutschen Post räumt ein Leck ein: In Gefahr waren die Post- und E-Mail-Adressen von Menschen, die umgezogen sind.

Bielefeld/Bonn.  Mehr als elf Millionen Deutsche sind im vergangenen Jahr umgezogen – und etliche davon dürften nun Post von der Post bekommen, oder bereits erhalten haben. Bei der Tochter Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG lagen die Daten zu Name, Alter und neuer Adresse, Umzugsdatum und E-Mail-Adresse offen. Für Menschen mit etwas tiefergehenden Computerkenntnissen sei es möglich gewesen, an diese Informationen zu gelangen.

Nutzer des Onlineportals umziehen.de werden vorsorglich angeschrieben, wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt. Betroffen sind nach Angaben eines Sprechers von Deutscher Post DHL alle Nutzer der vergangenen 24 Monate. Am Mittwoch erklärte die Post, es gehe um 200.000 Umzugsmitteilungen. Wer nur einen Nachsendeauftrag erteilt hat, sei nicht betroffen.

Panne bei einem Update

Bei einem Update des Portals sei eine Sicherheitslücke entstanden, die Mitte vergangener Woche aufgefallen sei. Minuten nach der Entdeckung wurde sie laut Post geschlossen und danach der zuständige Datenschutzbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen informiert. Laut Post-Sprecher gab es keine Verpflichtung, die Nutzer zu informieren. Dennoch wurde die Mail verschickt.

Einem Journalisten von „Zeit online“ war nach eigenen Angaben aufgefallen, dass die Datenbank mit der Eingabe der Adresse www.umziehen.de/dump.sql einfach heruntergeladen werden konnte. dump.sql ist der Dateiname, der in einer Dokumentation der weit verbreiteten Datenbanksoftware MySQL in einem Beispiel verwendet wird und offenbar von der Post nach diesem Beispiel angelegt wurde.

Das Portal umziehen.de kann genutzt werden, um Banken, Versicherungen und anderen wichtigen Vertragspartnern bei einem Wohnortwechsel die neue Adresse zukommen zu lassen.

Die Deutsche Post Adress GmbH & Co. KG ist ein gemeinsames Tochterunternehmen von Post und Bertelsmann, an dem die Post 51 Prozent hält. Das Unternehmen bietet auch Unternehmen an, die Kontaktdaten ihrer Privat- und Firmenkunden zu überprüfen, zu korrigieren, aktualisieren und routinemäßig zu pflegen. (law)

 
 

EURE FAVORITEN