Handwerkspräsident Schulhoff mit 74 Jahren gestorben

Wolfgang Schulhoff war seit 2005 Präsident des NRW-Handwerks.
Wolfgang Schulhoff war seit 2005 Präsident des NRW-Handwerks.
Foto: Kai Kitschenberg, WAZ Foto-Pool
Präsident des NRW-Handwerks, CDU-Politiker mit Bundestagsmandat: Der Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages Wolfgang Schulhoff ist tot. Der 74-Jährige starb am Montag nach schwerer Krankheit in Düsseldorf.

Düsseldorf.. Der Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages Wolfgang Schulhoff ist tot. Der 74-Jährige starb am Montag nach schwerer Krankheit in Düsseldorf, wie die Handwerkskammer Düsseldorf am Dienstag mitteilte.

Schulhoff lernte Installateur, studierte später Wirtschaftswissenschaften und übernahm den elterlichen Betrieb in Düsseldorf. Seit 2005 stand er an der Spitze des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages. Von dort aus habe er unter anderem den Ausbildungskonsens NRW und die Gründungsoffensive für NRW maßgeblich mitgestaltet, so die Mitteilung des Verbandes.

Als CDU-Politiker gehörte Schulhoff 20 Jahre dem Bundestag an und war 13 Jahre lang Kreisvorsitzender der CDU Düsseldorf. Seit 2003 war er außerdem Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen