Oberhausen

Warum das Centro in Oberhausen ohne Vorwarnung evakuiert wurde

Linda Schreiber
Das Centro wurde am Dienstagmorgen evakuiert. (Archivbild)
Das Centro wurde am Dienstagmorgen evakuiert. (Archivbild)
Foto: Dpa

Oberhausen. Schreck für die Centro-Kunden in Oberhausen am Dienstagmorgen: Gegen 10.15 Uhr, die Geschäfte hatten gerade erst geöffnet, mussten alle Besucher und Mitarbeiter das Einkaufszentrum auch schon wieder verlassen.

Alle raus, das Gebäude wird evakuiert!

Facebook-Seite des Centro informierte die Kunden

Warum? War etwas passiert? Vor Ort fühlten sich viele nicht ausreichend informiert. Immerhin: Die Facebook-Seite des Centro postete, dass es sich um eine Übung handelte.

----------------------------------------------

• Mehr Themen aus Oberhausen:

Centro in Oberhausen am Morgen geräumt - doch nun kannst du wieder rein und weitershoppen

„Tourist aus Serbien“ in Oberhausen festgenommen: Er ist ein gesuchter Serien-Räuber

Raser wird in 30er-Zone mit 75 km/h geblitzt und bringt die dümmste Ausrede aller Zeiten

----------------------------------------------

Trotzdem beschwerten sich einige Nutzer: „Alle müssen sofort raus, ohne jegliche vernünftige Info, wohin oder sonst was. Einfach schnell raus aus dem Centro“, so Andreas H.. Beate B. schreibt unter den Post: „Danke für die Info - vor Ort bekommt man keine konkrete Info - die Leute wissen gar nicht was hier los ist!“

Übungen werden nie vorher angekündigt

Sogleich antwortete das Centro-Team: „Bitte habt Verständnis dafür, dass wir bei diesen Übungen niemanden vorher informieren können. Leider kam es in der Vergangenheit schon vor, dass bei einer vorherigen Benachrichtigung Beteiligte das Gebäude nicht verlassen haben oder geschlendert sind.
Wir versuchen die Übung so realitätsnah wie möglich zu gestalten - für den Ernstfall ist das unerlässlich! Für eure und die Sicherheit unserer Mitarbeiter!“

Centro-Sprecher: „Den Ernstfall proben“

Und auch Centro-Sprecher Jörn Rebentrost erklärt auf Nachfrage von DER WESTEN: „Die Übungen werden nie vorher angekündigt, um den Ernstfall zu proben. Würden die Kunden vorher informiert, würden sie sich anders verhalten, weil sie dann wüssten, dass es eine Übung ist.“

Evakuierungsübung einmal im Jahr

Eine Evakuierungsübung werde einmal im Jahr im Centro durchgeführt. Das sei behördlich vorgeschrieben und werde seit 1996 jedes Jahr so umgesetzt. „Die Übung wird auch vom Centro begrüßt, zur Sicherheit der Kunden.“

Wird im Centro der Terrorfall geprobt?

Und was wird geübt: Brandfälle, Terror? „Die Anlässe sind für die Evakuierungsübung wenig relevant“, sagt Rebentrost.

Es gehe allein um die Abläufe und die Prüfung der Anlagen im Center - egal, aus welchem Grund im Ernstfall geräumt werden müsste. „Alle Shopbetreiber müssen zum Beispiel genauso über die Kommunikationsanlagen informiert werden wie die Kunden.“