Veröffentlicht inOberhausen

Oberhausen: Polizei fasst Unfallfahrer – irre, wie viel im noch vorgeworfen wird

251639678.jpg
Festnahme in Oberhausen! (Symbolbild) Foto: picture alliance / Fotostand / K. Schmitt

Oberhausen. 

Die Tat liegt schon ein paar Monate zurück – jetzt hat die Polizei Oberhausen den Verdächtigen festgenommen!

Der 32-jährige Mann aus Oberhausen soll im Mai einen Verkehrsunfall verursacht haben – doch dabei kamen derart viele Vergehen zusammen, dass die Bezeichnung „Unfallfahrer“ fast schon untertrieben klingt.

Oberhausen: Polizei nimmt mutmaßlichen Unfallfahrer fest

Was war passiert? Die Tat ereignete sich Mitte Mai 2021 auf einem Tankstellengelände an der Buschhausener Straße in Oberhausen. Der Verdächtige soll mit einem Audi Q8 absichtlich zwei Streifenwagen gerammt und bei seiner anschließenden Flucht eine junge Frau angefahren haben.

+++ Rossmann in Oberhausen: Detektiv stoppt Dieb – als Polizisten ihn filzen, kommt DAS zum Vorschein +++

Gültiger Führerschein? Fehlanzeige. Zudem soll der Fahrer auch noch unter Drogeneinfluss gestanden haben.

So kam eine ganze Reihe von Vorwürfen zusammen, die von der Polizei untersucht werden mussten. Um nur ein paar zu nennen:

  • Unfallflucht
  • Körperverletzung bei Verkehrsunfall
  • Vorsätzliche Gefährdung des Straßenverkehrs
  • Vorsätzliches Herbeiführen eines Unglücksfalls
  • Fahren unter Betäubungsmitteln
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Nach rund drei Monaten hatten die Polizeibeamten ausreichend Beweise zusammen, um den 32-jährigen Oberhausener festzunehmen.

Oberhausen: Offener Haftbefahl vollstreckt

Am Dienstag (17. August) ergriffen Oberhausener Zivilbeamten den gesuchten Mann, der noch unter Bewährung stand. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft Duisburg beim Amtsgericht Oberhausen einen Haftbefehl beantragt.

—————

Weitere Oberhausen-News:

—————

Der 32-Jährige sitzt nun in einer JVA, wie die Polizei Oberhausen am Donnerstagmorgen mitteilte. (at)