Hirte, Seelsorger und Kümmerer

Mit seinem 75. Geburtstag gab Emil Breithecker sein Amt als Seelsorger in St. Barbara in Königshardt ab.
Mit seinem 75. Geburtstag gab Emil Breithecker sein Amt als Seelsorger in St. Barbara in Königshardt ab.
Foto: WAZ FotoPool
Oberbürgermeister Klaus Wehling und CDU-Mann Walter Paßgang würdigen in Nachrufen Emil Breithecker. Der verstorbene Prälat hat in seiner Wahlheimat großen Eindruck hinterlassen. Die Beisetzungsfeierlichkeiten beginnen am Freitag, 2. Mai, um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Barbara in Königshardt.

Oberhausen.. „Mit großer Bestürzung und persönlicher Trauer“ habe Oberbürgermeister Klaus Wehling vom Tod Emil Breitheckers erfahren. „Mit Breithecker verliert die Stadt eine außergewöhnliche Persönlichkeit“, schreibt er in einem Nachruf.

Er erinnere sich noch gut an den engagierten Auftritt des ehemaligen Stadtdechanten vor dem Rat der Stadt, als er 2008 in einer Sondersitzung gegen Sparvorgaben der Kommunalaufsicht aufstand und erklärte: „Unsere Stadt ist keine bankrotte Firma. Sie ist ein Gemeinwesen, eine Einrichtung, die den Menschen verpflichtet ist. Die Vorgaben der Kommunalaufsicht verstoßen gegen die Würde der Menschen. Dagegen müssen wir uns gemeinsam zur Wehr setzen.“

Humorvoll und bodenständig

Breithecker war laut Wehling „ein vorbildlicher Hirte, Seelsorger und Kümmerer nicht nur für seine Gemeinde und die ihm direkt Anvertrauten, sondern für ganz Oberhausen. Humorvoll, bodenständig, zutiefst sozial und unglaublich engagiert. Im Kleinen wie im Großen. Das persönliche Anliegen eines Gemeindemitgliedes lag ihm genauso am Herzen wie das Wohl seiner Wahlheimatstadt im Ganzen.“

Dass die katholische Kirche in Oberhausen fest mit dem Oberhausener Karneval verbunden war, sei Breitheckers Verdienst, sagt Wehling. „Es erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit, dass ich in meinem Amt als Oberbürgermeister immer einen guten Draht zu ihm haben durfte. Ich darf mit Stolz sagen: Wir haben immer an einem Strang gezogen für die Oberhausener Bürger.“

Wehling denkt zurück an die Feier zu Breitheckers 75. Geburtstag in der Kirche St. Barbara: „Es wird mir immer in Erinnerung bleiben, mit welcher Herzlichkeit, Zuneigung und Dankbarkeit ihm alle, aber auch alle persönlich gratulierten.“

Aufgeschlossen und vorurteilsfrei

Auch Walter Paßgang, ehemaliger Geschäftsführer der CDU-Ratsfraktion, drückt seine Betroffenheit für den im Alter von 75 Jahren Verstorbenen in einem Schreiben an die Redaktion aus. Breithecker, Ehrenstadtdechant und vielfacher Würdenträger, habe es in seinem über 40-jährigen Wirken verstanden, die katholische Kirche vor Ort als eine lebendige, offene Gemeinschaft von Christen zu vermitteln. „Er war stets aufgeschlossen und vorurteilsfrei bereit, Menschen (nicht nur Katholiken) anzuhören, ihre persönlichen Probleme zu begleiten, zu raten, Verzweifelten Hoffnung zu geben und Bedrückte und Trauernde zu trösten – mitunter auf unkonventionelle Weise.“

Die Beisetzungsfeierlichkeiten beginnen am Freitag, 2. Mai, um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Barbara in Königshardt. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden wird um eine Zuwendung für das Projekt „Tischlein deck Dich“ (Stadtsparkasse Oberhausen, Kontonummer 161984, BLZ 365 500 00) gebeten.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen