Oberhausen

Das sind die Centro-Dinosaurier! Diese Läden gibt es schon seit Beginn

Das Centro hat sich in den letzten zwanzig Jahren weiterentwickelt.
Das Centro hat sich in den letzten zwanzig Jahren weiterentwickelt.
Foto: Centro

Oberhausen. Als 1996 das Centro eröffnet wurde, gab es einen Mega-Andrang auf die Shopping-Mall. Die vielen verschiedenen Läden, alle unter einem Dach, machten das ganze Ruhrgebiet berühmt. Sogar aus Holland reisten die Kunden in Scharen an.

Diese Läden gibt es seit der Eröffnung

Doch welche Läden gibt es eigentlich, die von Anfang dabei sind? Wir schauten mal nach und zeigen dir, welche Läden bis heute überlebt haben oder vielleicht auch nur innerhalb des Centros umgezogen sind.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Nach Massenschlägerei an Centro-Promenade in Oberhausen: Randalierer attackiert Polizisten – dann will sein Kumpel ihn befreien

So war das Centro im Jahr 1996: Planet Hollywood und Batik-Wolf-Shirts in der Bunten Gasse

• Top-News des Tages:

Kurioser Unfall in Bochum: Frau (77) wird von ihrem eigenen Mercedes überrollt - wegen einer Dashcam

Straßenbahn entgleist in Mülheim: Feuerwehr sperrt Straße mitten im Berufsverkehr

-------------------------------------

So gibt es schon seit Anfang an die großen Läden wie Galeria Kaufhof, Sinn und auch C&A. In der Coca Cola Oase gibt es seit 1996 schon Mc Donalds. Aber auch viele andere Läden sind richtige Urgesteine.

Einige Urgesteine sind innerhalb des Centros im Laufe der Jahre umgezogen, teilweise um sich zu vergrößern oder, weil sie anderen weichen mussten, damit die sich vergrößern können. So gibt es zum Beispiel von Beginn an den Laden Orsay, aber er ist heute nicht mehr an der Stelle, an der er eröffnet wurde. Und auch Sport Vosswinkel ist innerhalb des Centros gewandert.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen