Bürgerbündnis BOB stellt Kandidaten auf

Foto: WAZ FotoPool

Die neue Wählervereinigung „Bündnis Oberhausener Bürger“ (BOB), die bei der Ratswahl am 25. Mai erstmals in Oberhausen antreten wird, hat für alle 29 Wahlkreise Direktkandidaten gefunden. Das ist deshalb so wichtig, weil die Stimmen in Wahlkreisen ohne Direktkandidaten für die Ratswahl nicht zählen.

Als BOB-Direktkandidaten für die 29 Wahlkreise wurden gewählt:

Wahlkreis 01 (Stadtmitte Süd) Brou Guy Assi, 02 (Stadtmitte-Nord) Andrea-Cora Walther, 03 (Brücktor) Stefanie de Saint Genois, 04 (Borbeck) Friedhelm Vogel, 05 (Schlad) Peter Bruckhoff, 06 (Vennepoth) Thorsten Loose, 07 (Dümpten) Jakub Sraka-Wilger, 08 (Styrum) Klaus Stienen, 09 (Alstaden Ost) Edith Karschti, 10 (Alstaden West) Fred Schröder, 11 (Alstaden Nord) Eva Zarco de la Hoz, 12 (Lirich Süd) Mark Bernet, 13 (Lirich Nord) Albert Karschti, 14 (Buschhausen) Ingo Mersmann, 15 (Schwarze Heide) Stephan Schleimer, 16 (Weierheide) Karina Musiol, 17 (Holten) Udo Sommer, 18 (Schmachtendorf) Birgit Prystaw, 19 (Sterkrade Nord) Tobias Langenberg, 20 (Königshardt) Detleff Hellmig, 21 (Sterkrader Heide) Dr. Miro Ciesla, 22 (Alsfeld) Werner Nowak, 23 (Sterkrade Mitte Nord) Romanic Assi, 24 (Sterkrade Mitte Süd) Edgar Panek, 25 (Klosterhardt Nord) Christian Vogel, 26 (Klosterhardt Süd) Marianne Günter, 27 (Osterfeld Heide) Georg Gördes, 28 (Rothebusch) Karl-Heinz Mellis, 29 (Osterfeld-Mitte) Prof. Dr. Roland Günter.

Sollte man keinen Wahlkreis gegen die etabilierten Parteien direkt mit Mehrheit holen, eine sehr hohe Hürde für kleine Parteien, zieht die Reserveliste der BOB für den Rat.

Eine Fünf-Prozent-Hürde für den Einzug in den Rat gibt es bei der Kommunalwahl nicht – die nötige Mindestprozentzahl an Stimmen für einen vollen Ratssitz beträgt in Oberhausen etwa ein Prozent. Auf der Reserveliste der BOB wurde auf Platz 1 der Architekt Karl-Heinz Mellis gewählt. Auf Platz 2 steht Steuerberaterin Andrea-Cora Walther. Auf Platz 3 wurde Dipl.-Ing. Albert Karschti (früher Grüne, Piraten) nominiert.

Auf den weiteren Plätzen: Werner Nowak (4), Peter Bruckhoff (5), Tobias Langenberg (6), Fred Schröder ((7), Jakub Straka-Wilger (8), Klaus Stienen (9), Ingo Mersmann (10), Thorsten Loose (11), Friedhelm Vogel (12), Sigrid Spanke (13), Edgar Panek (14), Udo Sommer (15), Mark Bernet (16), Detlef Hellmig (17), Stefanie des Saint Genois (18).