Mülheim

Wasserleiche in der Ruhr identifiziert - Mülheimer (72) war seit Wochen vermisst

Am Wasserbahnhof bargen Rettungskräfte eine Leiche aus der Ruhr. Nun ist die Leiche identifiziert.
Am Wasserbahnhof bargen Rettungskräfte eine Leiche aus der Ruhr. Nun ist die Leiche identifiziert.
Foto: Alexander Scherrer

Mülheim. Es war ein grausiger Fund. Am Samstagnachmittag entdeckten Passanten in der Ruhr in Mülheim eine Wasserleiche. Die Feuerwehr barg den Toten. Jetzt gibt es über die Identität traurige Gewissheit.

Es war ein 72-jähriger Mülheimer, der seit dem 16. Februar vermisst wurde. Die Polizei hatte die vergangenen Wochen immer wieder nach ihm gesucht - dabei waren auch Hubschrauber und Spürhunde im Einsatz. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

(fel)

Weitere Themen:

Gruselfund in Mülheim: Spaziergänger entdeckt Leiche in der Ruhr – Kripo ermittelt

Von Polizei angeschossen: Maskenmann (30) radelte mit Riesen-Plüschtier über die A52 - und es wird noch seltsamer

Deshalb waren am Groß-Einsatz an der A52 so viele Polizisten beteiligt

EURE FAVORITEN