Mülheim

Mülheim: Spezialeinsatz im Rocker-Milieu – Männer an der A40 festgenommen

Die Polizei nahm zwei Verdächtige in Mülheim fest. Sie gehören womöglich zum Rockermilieu.
Die Polizei nahm zwei Verdächtige in Mülheim fest. Sie gehören womöglich zum Rockermilieu.
Foto: ANC-NEWS

Mülheim. Spezialkräfte der Polizei haben am späten Dienstagabend in Mülheim zwei 22-jährige Männer festgenommen. Gegen sie besteht der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln und räuberische Erpressung.

Nach Informationen der Staatsanwaltschaft Koblenz, die in diesem Fall federführend war, sei einer der Beschuldigten möglicherweise im Umfeld der Rockerbande „Hells Angels“ unterwegs.

Mülheim: Zwei Männer festgenommen

Die 22-Jährigen seien allerdings keine Mitglieder des „Hells Angels Motorcycle Clubs“.

Am Mittwoch die zwei einem Haftrichter in Koblenz vorgeführt werden. Er wird entscheiden, ob die Tatverdächtigen in U-Haft überführt werden.

--------------------

Weitere News aus Mülheim:

Mülheim: Schlimme Panne bei der SPD – So kam der „Verschissmuss“-Fehler wirklich auf den Trauerkranz

Mülheim: Böser Fehler – SPD gedenkt am Volkstrauertag „Verschissmus“-Opfern

Mülheim: Mann wirft Hund von Schlossbrücke in die Ruhr – auf diese Strafe muss er sich gefasst machen

--------------------

Ermittlungen dauern an

Die Staatsanwaltschaft Koblenz informiert, dass es in Koblenz keinen Mord oder Tötungsdelikt gegeben habe, der mit den beiden Männern in Verbindung gebracht werde.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dauern an. Weitere Details gab die Staatsanwaltschaft nicht an. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN