Mülheim

Mülheim: Schreckensnachricht! So viele Stellen werden bei Siemens Energy abgebaut

In Mülheim fallen bei Siemens Energy etliche Stellen weg.
In Mülheim fallen bei Siemens Energy etliche Stellen weg.
Foto: IMAGO / Udo Gottschalk

Mülheim. Schlimme Nachrichten für Mitarbeiter von Siemens Energy in Mülheim!

Am Mittwoch einigten sich Siemens Energy und die Gewerkschaft IG Metall über den geplanten Stellenabbau in Deutschland. Auch der Standort Mülheim ist betroffen.

Mülheim: Wegfall der Jobs im dreistelligem Bereich

Zunächst sollten 2900 bis 3000 Jobs wegfallen, man einigte sich nun auf 2600 Stellen.

So fallen in der ostsächsischen Stadt Görlitz insgesamt 124 Stellen weg. Die Fertigung der Wasserstoff Elektrolyseure soll nach Berlin gehen, die Endmontage nach Mülheim.

+++ Mülheim: Frau verlässt ihr Haus und hat plötzlich DAS vor der Nase – Anwohner entsetzt: „eine Plage“ +++

Mülheim trifft es noch härter. An diesem Standort sollen rund 700 Stellen gestrichen werden. Das bestätigte der Verhandlungskreis gegenüber DER WESTEN. Siemens Energy selbst will keine Details bekanntgegeben.

--------------

Mehr aus Mülheim:

Mülheim: Senior (83) vertraut dem Falschen – kurzer Zeit später ist sein Konto leer

Mülheim: Heftiger Brand nahe der Autobahn! Was Anwohner jetzt tun sollten

Mülheim: Erzieherin platzt vor der Bundestagswahl der Kragen – „Es ist nicht tragbar“

--------------

Für die IG Metall sei das Ergebnis bundesweit und auch in Mülheim eine Schlappe. „Das Verhandlungsergebnis ist eher eine Enttäuschung für uns“, sagt Uwe Garbe von der IG Metall Ostsachsen. (ldi/dpa)