Mülheim

Mülheim: Luftschiff Theo ist weg – Fans haben jetzt DIESE Befürchtung

Mülheim: Zurzeit ist das Luftschiff Theo nicht mehr im Ruhrgebiet unterwegs. Jetzt haben Fans eine Befürchtung. (Symbolbild)
Mülheim: Zurzeit ist das Luftschiff Theo nicht mehr im Ruhrgebiet unterwegs. Jetzt haben Fans eine Befürchtung. (Symbolbild)
Foto: Martin Möller / Funke Foto Services

Mülheim. Das Luftschiff Theo wird von vielen eignetlich gern am Himmel über Mülheim, Essen und dem gesamten Ruhrgebiet bewundert.

Doch derzeit suchen die Theo-Fans vergeblich nach dem Luftgefährt am Mülheimer Himmel. Theo befindet sich aktuell nicht in seiner Heimat, sondern ist auf große Fahrt gegangen. Nun haben die Anwohner eine Befürchtung.

Mülheim: Luftschiff Theo ist verschwunden

Normalerweise macht Theo häufig Rundflüge über ganz Nordrhein-Westfalen. Doch aktuell hält sich Theo nicht im Bundesland auf. Für ein besonderes Event hat sich das Luftschiff sogar hübsch gemacht.

---------------

Das ist die Stadt Mülheim an der Ruhr:

  • wurde 1093 erstmals urkundlich erwähnt, 1808 wurden die Stadtrechte verliehen
  • liegt zwischen Duisburg, Essen und Düsseldorf
  • hat 170.632 Einwohner (Stand: Dezember 2019), besteht aus neun Stadtteilen in drei Stadtbezirken
  • Oberbürgermeister ist Marc Buchholz (CDU)

---------------

Für die Bundesgarteschau, kurz Buga, in Thüringen hat das 60 Meter lange Luftschiff sogar ein neues Logo bekommen. Die Aufschrift lautet: „Erfurt blüht!“ Bei der Bundesgartenschau ist Theo gut beschäftigt. Thüringen und die Buga von oben, und das im Luftschiff – das wollte verständlicherweise kaum jemand verpassen. Deshalb mussten die begrenzten Karten für die Flüge sogar verlost werden.

Mülheim: Luftschiff Theo befindet sich derzeit in Thüringen

Bei der Buga in Erfurt scheint es für das Luftschiff sehr gut zu laufen. Auf der Facebook-Seite des Luftschiffs gab es einen Post, der zeigt, wie schön es offenbar in Erfurt ist: „Eine Woche sind wir nun schon für die BUGA Erfurt 2021 rund um die schöne Landeshauptstadt Erfurt unterwegs. Uns macht es richtig viel Spaß und wir sind sehr dankbar für das großartige und vor allem sehr freundliche Feedback vor Ort.“ Dazu gab es noch ein paar Schnappschüsse der ersten Woche.

---------------

Weitere News aus Mülheim:

Mülheim: Ausgerechnet jetzt! Darauf muss verzichtet werden

Mülheim: Beliebter Ausflugsort wird dem Erdboden gleich gemacht – Dezernent: „Habe in die Irre geführt“

Mülheim: „Sehr schlechtes Vorbild“ – Passant meckert, die Reaktion der Polizei folgt prompt

---------------

In Mülheim befürchten einige Fans des Luftschiffs nun, dass Theo bis zum Ende der Bundesgartenschau im Oktober nicht nach Mülheim zurückkehren könnte. Eine Frau schreibt beispielsweise: „Du bleibst jetzt aber nicht bis Oktober da oder?“

Viele andere schreiben auch, wie sehr sie Theo vermissen und hoffen, dass er bald wieder in der heimischen Luft seine Runden dreht. Doch wann kehrt Theo nun wieder ins Ruhrgebiet zurück? Ganz unberechtigt ist ihre Sorge nicht. Immerhin sollte Theo eigentlich am 5. Juli seine Heimreise antreten – doch laut „Thüringische Landeszeitung“ wurde die Rückreise nun auf den 7. Juli verschoben. Der Grund für die Verschiebung ist noch nicht bekannt. Bis Oktober sollte es aber nicht dauern.

Zu Ehren von Erfurt wird Theo auch in NRW noch einige Tage mit dem Buga-Banner unterwegs sein. Auch über dem Kölner Dom soll dann die Buga-Werbung zu sehen sein.

Oberhausen: Nervenkitzel am frühen Morgen! Esel büxen aus und laufen Richtung A42

Aufregung am frühen Montagmorgen in Oberhausen. Zwei Esel wollten Richtung Autobahn 42 laufen!

Flughafen Düsseldorf: Mann ist fassungslos als er in den Himmel schaut

Dass man am Flughafen Düsseldorf Flugzeuge sieht, wenn man in den Himmel schaut, ist eigentlich nicht weiter verwunderlich. Doch ein Mann hat jetzt eine Entdeckung gemacht, die ihn fassungslos zurücklässt. Hier mehr lesen>>>(gb)