Veröffentlicht inMülheim

Hier kannst du das Traumauto deiner Kindheit selbst fahren

IMG_0872.JPG
Foto: Felix Laurenz
  • Mülheimer hat K.I.T.T. aus „Knight Rider“ nachgebaut
  • Jetzt vermietet er den Wagen
  • Bald will er vielleicht auch noch K.A.R.R., K.I.T.T.s bösen Gegenspieler nachbauen

Mülheim. 

Auch wenn er mittlerweile nicht mehr angesagt ist, war David Hasselhoff in unserer Kindheit der coolste Typ der Welt.

Und das lag nicht daran, dass er in Baywatch mit heißen Frauen am Strand herumjoggte (das war echt langweilig) – sondern an K.I.T.T. – seinem sprechenden Auto in „Knight Rider“.

K.I.T.T. aus Ostdeutschland

Der Wagen war das Traumauto eines jeden 90er-Kindes. Das ging auch Dominic Güthaus so. Also baute er den legendären Wagen einfach nach.

Für 10.0000 Euro stöberte er in Ostdeutschland ein echten Pontiac Firebird auf – das gleiche Auto wie in der Fernsehserie. Danach dauerte es noch einmal anderthalb Jahre, bis aus dem Wagen ein perfekter Nachbau von K.I.T.T. wurde.

„K.I.T.T. hat uns die Show gestohlen“

Den ersten Einsatz hatte das Auto bei Dominics Hochzeit im August: „K.I.T.T. hat uns die Show gestohlen. Er war der Star des Tages.“

Jetzt will Dominic das Auto für andere Hochzeiten oder Events vermieten. Ab 250 Euro kannst du mit K.I.T.T. durch die Stadt cruisen.

Bald will Dominic K.A.R.R. nachbauen

Dominic hat übrigens schon das nächste Autoprojekt im Visier. Jemand hat ihm noch einen Pontiac Firebird angeboten: „Daraus kann ich dann K.A.R.R. bauen – K.I.T.T.s bösen Gegenspieler.“

Du bist ein Fan der 80er und 90er? Dann könnte dich auch diese Geschichte interessieren:

David Hasselhoff soll Kreuzfahrtgäste im Mittelmeer bespaßen