Gelsenkirchen

Im Video: Neues vom Eisbärbaby in Gelsenkirchen - Achtung, jetzt wird's richtig niedlich!

Sooo süß! Hier spielt das Eisbärbaby in der Zoom Erlebniswelt mit einem Apfel

Das Eisbärbaby in der Zoom Erlebniswelt scheint sich prächtig zu entwickeln! Bei Facebook hat die Zoom Erlebniswelt aktuell ein niedliches Video gepostet, in dem das Tierchen zu sehen ist, wie es gerade an einem Apfel knabbert.

Das Eisbärbaby in der Zoom Erlebniswelt scheint sich prächtig zu entwickeln! Bei Facebook hat die Zoom Erlebniswelt aktuell ein niedliches Video gepostet, in dem das Tierchen zu sehen ist, wie es gerade an einem Apfel knabbert.

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. Soooo süß! Das Eisbärbaby in der Zoom Erlebniswelt scheint sich prächtig zu entwickeln! Bei Facebook hat die Zoom Erlebniswelt aktuell ein niedliches Video gepostet, in dem das Tierchen zu sehen ist, wie es gerade an einem Apfel knabbert.

Dazu schreibt der Zoo: „Die ersten farbigen Bilder: Die Tierpfleger besuchen nun täglich die beiden Eisbären und füttern Lara, damit sie weiterhin ausreichend Milch für das Jungtier hat. Jungtiere werden fast zwei Jahre gesäugt, auch wenn sie schon feste Nahrung aufnehmen.“ (jp)

-------------------------------------

• Mehr zum Thema:

Tolle Neuigkeiten: Das Eisbärbaby in der Zoom Erlebniswelt kann jetzt laufen - dieses zuckersüße Video ist der Beweis

Wie geht es dem Eisbärbaby in Gelsenkirchen? Fünf Fragen an die Zoom Erlebniswelt

• Top-News des Tages:

Neue Nachbarin stellt sich in Duisburg vor: Was dann passierte, ist unbegreiflich

Horde junger Männer begrabscht drei Mädchen in Essener Innenstadt - Polizei sucht Zeugen

-------------------------------------

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen