Gelsenkirchen

Hund in Gelsenkirchen schwer verletzt – Besitzerin kocht vor Wut: „Gehört der Park nur euch?“

Eine Hunde-Besitzerin regt sich massiv über die Zustände im Lohmühlenpark in Gelsenkirchen auf. (Symbolbild)
Eine Hunde-Besitzerin regt sich massiv über die Zustände im Lohmühlenpark in Gelsenkirchen auf. (Symbolbild)
Foto: dpa

Gelsenkirchen. Eine Hunde-Besitzerin aus Gelsenkirchen hat ihrer Wut in einer lokalen Facebook-Gruppe freien Lauf gelassen.

Die Gelsenkirchenerin erhebt schwere Vorwürfe gegen die Halter größerer Hunde, die sich ihren Angaben zufolge den Regeln im Lohmühlenpark im Stadtteil Buer täglich widersetzen würden. Sie fragt empört: „Gehört der Park nur euch?“

Frau aus Gelsenkirchen klagt an: „Eure Hunde scheißen überall hin!“

Die konkreten Vorwürfe der Gelsenkirchenerin: Mehrere Besitzer großer Hunde würden ihre Vierbeiner verbotenerweise im Lohmühlenpark frei laufen lassen. „Eure Hunde scheißen überall hin, keiner macht es weg!!! Eure Hunde bedrohen kleinere Rassen“, tobt sie.

Ihr letzter Hund sei dort von zwei freilaufenden Hunden angefallen und schwer verletzt worden. „Die Tierliebe scheint nur eurem eigenen Hund zu gelten“, empört sie sich. Ihr Post löste eine hitzige Debatte aus.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Leinen los: Hier kannst du deinen Hund in Gelsenkirchen frei laufen lassen

Flüchtling über Gelsenkirchen: „Hab ich mir alles anders vorgestellt – wegen Schalke!“

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch (15) vermisst: Neues Detail belastet den Schwager – hat Rebecca Haus nie verlassen?

Alarm in NRW! Darum heulen am Donnerstag Tausende Sirenen

-------------------------------------

Hitzige Diskussion nach wütendem Post: „Es reicht langsam“

Viele geben der Gelsenkirchenerin Recht: „Traurig aber wahr. Löcher werden gebuddelt, Enten aufgejagt und andere Hunde belästigt. Mit läufiger Hündin unmöglich da zu gehen“, kommentiert eine.

Doch nicht jeder will die Vorwürfe so stehen lassen: „Ich hasse es. Jedes mal sind die Hundehalter der großen Hunde schuld“, schreibt eine. Ihrer Erfahrung nach würden sich Besitzer kleiner Hunde nicht anders verhalten: „Dieses Rumgekläffe geht einem auf den Geist und Kacken tun sie auch nur das heißt dann das bisschen kann liegen bleiben. Es reicht langsam.“

Ordnungsamt ist eingeschaltet

Die Gelsenkirchenerin stellt im Verlauf der Diskussion klar, dass ihre Vorwürfe sich gegen eine konkrete Gruppe von Haltern größerer Hunde richte: „Es ist dort Leinenzwang und diese Leute halten sich da nicht dran“, sagt sie.

+++ Gelsenkirchener rätseln über „Hollywood in Ückendorf“ – dahinter steckt diese Netflix-Produktion +++

Mehrere Versuche die Hunde-Besitzer zur Rede zur stellen seien gescheitert. Deshalb wendet sich die wütende Gelsenkirchenerin jetzt an die Öffentlichkeit. Sie habe sich bereits mehrfach beim Ordnungsamt beschwert.

Freilaufende Hunde im Lohmühlenpark – das sagt die Stadt

Bei der Stadt ist das Problem bekannt. Der Park sei ein „Beschwerde-Hotspot“, sagt Martin Schulmann. Nach Angaben des Stadtsprechers laufe das Ordnungsamt deshalb dort regelmäßig Streife.

+++ Nach tödlicher Messerattacke auf Rocker: Mehrere Tatverdächtige im Ruhrgebiet festgenommen +++

Es sei aber schwer, Halter freilaufender Hunde auf frischer Tat zu ertappen: „Wir können leider aus Personalgründen nicht ständig vor Ort sein“, bittet Schulmann um Verständnis. Wer erwischt wird, muss tief in die Tasche greifen.

Bis zu 1.000 Euro Strafe bei Verletzung der Leinenpflicht

50 Euro Bußgeld drohen Besitzern, die ihre Hunde in befriedeten Bereichen, wie dem Lohmühlenpark von der Leine nehmen. Für Wiederholungstäter wird es noch teurer. Bis zu 1.000 Euro kann das Ordnungsamt renitenten Hunde-Besitzern aufbrummen.

„Die meisten werden beim zweiten Bußgeld aber einsichtig“, sagt der Stadtsprecher. Um der Strafe zu entgehen, verweist Schulmann auf die Hundefreiflächen der Stadt: Wo die sind, erfährst du hier >>>

Wer einen Verstoß melden will, kann sich zu Dienstzeiten (8-16 Uhr) unter folgender Nummer beim Ordnungsamt melden: 0209 169-3000.

 
 

EURE FAVORITEN