Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Hier zahlen Gaskunden momentan weniger – aber wie lange noch?

Die kalte Jahreszeit bricht an – und das Thema der steigenden Heizkosten und Gaspreise treibt die Menschen in ganz Deutschland um. Auch in Gelsenkirchen fallen die Energierechnungen höher aus – aber einem Bericht der „WAZ“ zufolge hält sich die Preisexplosion hier im Vergleich zu anderen Ruhrgebietsstädten noch in Grenzen. Woran liegt das? Und wie lange […]

gelsenkirchen gaspreis
u00a9 IMAGO / Future Image

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Die kalte Jahreszeit bricht an – und das Thema der steigenden Heizkosten und Gaspreise treibt die Menschen in ganz Deutschland um.

Auch in Gelsenkirchen fallen die Energierechnungen höher aus – aber einem Bericht der „WAZ“ zufolge hält sich die Preisexplosion hier im Vergleich zu anderen Ruhrgebietsstädten noch in Grenzen. Woran liegt das? Und wie lange bleibt das noch so?

Gelsenkirchen: ELE-Gaspreise vergleichsweise niedrig

Die „WAZ“ hat die Preise diverser Energieversorger im Revier verglichen und siehe da – Gelsenkirchen schneidet trotz erhöhter Preise sehr gut ab.


Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt von FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

Während Gaskunden in der Duisburger Grundversorgung knapp 22 Cent pro Kilowattstunde zahlen müssen, berechnet der Energieversorger ELE (Emscher Lippe Energie GmbH) seinen Privatkunden nur 14,54 Cent (Stand: 27. September).

gelsenkirchen gaspreis
In Gelsenkirchen ist der Gaspreis noch vergleichsweise niedrig. Foto: IMAGO / Future Image

Ein Großteil der ELE-Privatkunden sitzt in Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck. Insgesamt versorgt das Unternehmen rund 45.000 Haushalte mit Erdgas.

Gelsenkirchen: Das steckt hinter dem günstigen Preis

ELE-Unternehmenssprecher Peter Efing erklärt die vergleichsweise günstigeren Preise damit, dass der Energieversorger sein Erdgas in der Regel drei Jahre im Voraus einkaufe und somit noch über Reserven verfüge.


Mehr News aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Parkplätze sollen HIERFÜR verschwinden – Anwohner-Ärger vorprogrammiert?

Gelsenkirchen: Auftrittsverbot für Comedian Bastian Bielendorfer? „Das ist nichts anderes als Zensur!“

Gelsenkirchen: Model kriegt immer die gleiche Frage gestellt – ihre Antwort ist genial


Doch auch die werden irgendwann einmal aufgebracht sein – und dann wird auch für die ELE-Kunden in Gelsenkirchen und Co. der Preis wieder steigen. Die diesbezüglichen Einschätzungen des Konzerns kannst du bei der „WAZ“ nachlesen.