Streckensperrung in NRW: Auch der RE1 ist betroffen – Bahnverspätungen und Zugausfälle im Ruhrgebiet

Der RE1 ist von der Streckensperrung am Donnerstagmorgen auch betoffen. (Symbolbild)
Der RE1 ist von der Streckensperrung am Donnerstagmorgen auch betoffen. (Symbolbild)
Foto: imago

NRW. Im morgendlichen Berufsverkehr musst du als Bahnpendler wieder mit Verspätungen oder sogar Ausfällen rechnen. Auch die vielgenutzte Strecke des RE1 ist betroffen. Da sich Personen im Gleis befinden, ist die Strecke zwischen Aachen Hauptbahnhof und Stolberg gesperrt.

Betroffen sind die Linien des RE1, des RE9 und des RB 20:

  • RE 1: Aachen – Eschweiler – Düren – Horrem – Köln – Düsseldorf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg – Essen – Bochum – Dortmund – Hamm
  • RE 9: Aachen – Eschweiler – Düren – Horrem – Köln – Siegburg/Bonn – Betzdorf – Siegen
  • RB 20: Geilenkirchen (HVZ) / Eschweiler St. Jöris - Alsdorf-Annapark – Herzogenrath - Aachen - Stolberg Altstadt / Düren

Die Deutsche Bahn kann derzeit noch nicht sagen, wie lange die Sperrung dauern wird. (js)

 
 

EURE FAVORITEN