Essen

SOS – der Buchsbaumzünsler ist wieder da! Gefräßige Raupe vernichtet Bäume im Ruhrgebiet in Windeseile

Diese Raupe ist schuld am Buchsbaumsterben: der Buchsbaumzünsler.
Diese Raupe ist schuld am Buchsbaumsterben: der Buchsbaumzünsler.
Foto: Verena Sakewitz
  • Der Buchsbaumzünsler frisst im Ruhrgebiet die Buchsbäume auf
  • Die gefräßigen Raupen aus Asien sind schnell - und sie haben hier keine natürlichen Feinde
  • Das kannst du tun, wenn deine Bäume befallen sind

Essen. Dem Buchsbaum im Ruhrgebiet ging es schon im letzten Jahr schlecht: Eine asiatische Raupenart, der Buchsbaumzünsler, fraß sich in atemberaubender Geschwindigkeit durch den Bestand. Innerhalb weniger Tage, wenn nicht nur Stunden, ruinierten sie einen Baum. (Hobby-) Gärtner schlugen deshalb Alarm.

Jetzt im April beginnt wieder die Zeit, in der der Buchsbaumzünsler sich verbreitet.

Vor allem Friedhöfe sind betroffen, weil der Buchsbaum dort so oft vorkommt. Aber auch die Bäume in deinem eigenen Garten sind gefährdet.

------------------------------------

• Mehr zum Buchsbaumzünsler:

Raupe sorgt für Millionenschäden in Essen - Schuld liegt auch bei Friedhöfen

Diese Raupe Nimmersatt frisst sich durch zahlreiche Gärten in Bochum - und du kannst sie (fast) nicht aufhalten

• Top-News des Tages:

Unwettergefahr! Deutscher Wetterdienst warnt vor kräftigem Gewitter und Starkregen im Ruhrgebiet

Daniela Katzenberger postet süßes Foto von Töchterchen Sophia: Ihre Follower rasten vor Neid aus

-------------------------------------

Buchsbaumzünsler gesichtet? Das kannst du noch tun:

Wenn du die Raupe auf deinen Buchsbäumen siehst, kannst du noch mit chemischen Mitteln dagegen halten. Eine Methode, die auf öffentlichen Flächen übrigens nicht erlaubt ist, in deinem Privatgarten aber schon.

Aber du musst schnell sein: In kurzer Zeit haben die Bäume keine Blätter mehr und selbst die Rinde ist zerstört. Der Baum ist jetzt tot.

So musst du dich verhalten, wenn dein Buchsbaum vom Zünsler komplett zerfressen wurde:

Entsorge den Buchsbaum - aber nicht auf dem Kompost. Denn von dort kann sich der Buchsbaumzünsler weiter verbreiten. Du musst den Baum in einem geschlossenen Sack in die graue Tonne werfen. Der Müll daraus wird später verbrannt - und die Raupe getötet.

Das gibt dem Buchsbaumzünsler den Rest:

Ganz wichtig, und das klingt jetzt hart: Pflanze danach am besten erst mal keine neuen Buchsbäume. Auch nicht auf Omas Grab auf dem Friedhof. Denn die einzig aussichtsreiche Methode, die lästige Raupe ohne natürliche Fressfeinde in Deutschland loszuwerden. ist, ihr die Lebensgrundlage wegzunehmen.

Der Buchsbaumzünsler frisst nämlich nur Buchsbäume. Wenn die alle weg sind, stirbt er aus.

Und dann kannst du auch wieder Buchsbäume pflanzen.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN