Essen

Gruppe schlägt 33-jährigen Essener brutal zusammen: Einer der Täter trug einen Gips

Einer der Angreifer trug einen Gipsarm. Dies hielt ihn nicht davon ab, den 33-jährigen Essener krankenhausreif zu schlagen. (Symbolbild)
Einer der Angreifer trug einen Gipsarm. Dies hielt ihn nicht davon ab, den 33-jährigen Essener krankenhausreif zu schlagen. (Symbolbild)
Foto: imago/ blickwinkel

Essen. Nach einem besonders brutalen Überfall in Essen-Kray sucht die Polizei nun Zeugen.

Ein 33-Jähriger war am Samstag (18. August) auf dem Heimweg. Gegen 2.10 Uhr provozierte eine fünfköpfige Gruppe den Mann und seine Begleiterin am Bahnhofsvorplatz in der Straße Tempelhof. Die Männer werden als südländisch aussehend beschrieben.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Umfrage: Diese zwei Bürgermeister aus dem Ruhrgebiet sind nicht sonderlich beliebt – einer dagegen schon

Polizeieinsatz in Essen: 25 Personen streiten sich in der Innenstadt

• Top-News des Tages:

Wetter: An diesen Tagen wird es noch einmal richtig heiß – doch danach drohen Gewitter und Temperatursturz

Oberhausen: Frau besucht das Grab ihrer toten Tochter (2) – was sie dort sieht, ist einfach nur grausaum

-------------------------------------

Mann mit Gipsarm schlägt auf Essener ein

Unvermittelt habe einer der Unbekannten, ein dunkel gekleideter Mann mit Gipsarm, den 33-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Die anderen mutmaßlichen Täter begannen ebenfalls auf den Krayer einzuschlagen.

Auch als dieser bereits am Boden lag, ließen sie nicht von ihm ab, sondern traten und schlugen weiter auf Kopf und Körper ein. Einer aus der Gruppe nutze gar eine Glasflasche.

Täter fliehen unerkannt

Als die Polizei eintraf, waren drei Männer mit dem Auto und zwei weitere zu Fuß geflohen.

Die erheblichen Verletzungen des Esseners mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wer Angaben zu den bislang unbekannten Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen