Essen

Scheinhinrichtungen und Sklavenmarkt - warum diese IS-Gegner so heftige Aktionen durchziehen

Scheinhinrichtung in Essen. Mit dieser Aktion sorgte "12thMemoRise" 2014 für Schlagzeilen.
Scheinhinrichtung in Essen. Mit dieser Aktion sorgte "12thMemoRise" 2014 für Schlagzeilen.
Foto: 12thMemoRise

Essen. Muss das sein? Eine Scheinhinrichtung in der Essener Innenstadt. Ein Sklavenmarkt. Mit diesen heftigen Aktionen will die muslimische Gruppe "12thMemoRise" gegen den IS protestieren.

Geht das nicht auch anders? Nein, sagt Hassan Geuad von "12thMemoRise":

Mehr zum Thema:

Zwei Jahre nach Scheinhinrichtung am Limbecker Platz - neue Aktion von Aktivisten in Essen soll "alles toppen"

"Ihr werdet abgeschlachtet!" Wie muslimische IS-Gegner von Salafisten bedroht werden

 
 

EURE FAVORITEN