Veröffentlicht inEssen

Porsche für einen Abi-Schnitt von 4,0? Das sagt die Sparkasse zu dem Gerücht

porsche.jpg
Foto: Funke Foto Services
  • Am Freitag gibt es Zeugnisse
  • Viele Unternehmen belohnen Schüler für Noten
  • In Essen hält sich seit Jahren ein Gerücht.
  • Für einen 4,0-er Schnitt gibt es von der Sparkasse einen Porsche
  • Das ist dran

Essen. 

Am Freitag gibt es Zeugnisse und die bringen dir nicht nur was fürs spätere Leben (alte Eltern- und Lehrer-Weisheit), sondern werden auch sofort belohnt: So bekommst du Im Moviepark in Bottrop für vier Einsen freien Eintritt, in einem Kaufhaus in Dortmund für jede Eins einen Euro geschenkt.

Einen anderen Ansatz vertritt Wonder Waffel in Essen: Da werden Fünfen und Sechsen belohnt.

Doch eine Belohnung schießt den Vogel ab: Angeblich schenkt dir die Sparkasse Essen einen Sportwagen – wenn dir das Kunststück gelingt, auf deinem Abizeugnis eine glatte 4,0 hinzubekommen.

————————————-

• Mehr Themen:

Wonderwaffel in Essen will besonders schlechte Schüler mit Essen belohnen

Teurer Eintritt – So kommst du umsonst in den Movie Park

————————————-

Heißt: Genau 300 Punkte im Abitur. Das haben im vergangenen Jahr immerhin elf Schüler in NRW geschafft (einer auf einem Gymnasium, neun auf einem Berufskolleg, einer auf einer freien Waldorfschule). Nur einen Punkt weniger und sie hätten in die Nachprüfung oder im schlimmsten Fall das Schuljahr wiederholen müssen.

Was sagt die Sparkasse zu dem Gerücht?

An der Sportwagen-Belohnung ist nichts dran. Fragt man bei der Bank nach, ob denn bereits genug Sportwagen in der Garage parat stehen, muss Volker Schleede lachen. Er ist Pressesprecher der Essener Sparkasse. Und hat dieses Gerücht schon viele Male gehört. Seit über zehn Jahren macht es auf den Schulhöfen die Runde: „Ich muss wirklich immer schmunzeln und kann mir nicht erklären, wer das irgendwann einmal in die Welt gesetzt hat.“

Eine Vermutung hat er aber doch und tippt auf einen Abischerz in grauer Vorzeit. Die Abiturienten in Essen haben das wohl auch nie so ganz geglaubt. Schleede kann sich zumindest an keinen Schüler erinnern, der in seiner über 20-jährigen Dienstzeit jemals auf den Sportwagen bestanden hätte.

Auch sonst gibt es bei der Sparkasse keine einmaligen Belohnung für gute Schulnoten. Stattdessen stattet das Geldinstitut alle Essener Schule mit Büchern zum Finanz- und Wirtschaftswesen aus: „Damit können alle den Grundstein zu ihren selbstfinanzierten Porsche legen“, sagt Schleede mit einem Schmunzeln. (ds)