Veröffentlicht inEssen

Nach Unfall mit verletztem Motorradfahrer: Lange Staus auf der A40 in Essen

A40 Essen Unfall.jpg
Foto: Justin Brosch

Essen. 

Auf der A40 in Essen hat es am Freitagnachmittag einen Unfall gegeben. Ein Motorradfahrer wurde verletzt. Der Verkehr staut sich dort aktuell bis Essen-Kray.

Der Motorradfahrer hatte beim Wechsel von der linken auf die rechte Fahrspur eine Auto übersehen und stieß mit diesem zusammen. Dabei stürzte der Mann und verletzte sich am Arm. Er wurde von den eintreffenden Rettungskräften behandelt.

Weitere Staus auf der A40 sorgen für Verzögerungen

Weil die A40 im Bereich Essen-Zentrum für etwa 20 Minuten vollständig gesperrt werden musste, staut sich der Verkehr momentan auf einer Länge von fünf Kilometern. Du musst mit einem Zeitverlust von etwa 20 Minuten rechnen.

————————————-

• Mehr Themen:

Essener Polizei schnappt Motorraddieb – doch von der geklauten Maschine fehlt bislang jede Spur

Naturschutzbedenken – Stoppt die Feldlerche das Ed-Sheeran-Konzert in Essen?

„Falsche-Polizisten-Trick“ verbreitet sich „wie eine Seuche“ – Polizei im Ruhrgebiet meldet mehrere Hundert Fälle

————————————-

Aktuell ist nur ein Fahrstreifen frei. In Kürze sollen aber wieder beide Spuren befahrbar sein, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Mülheim gegenüber DER WESTEN bestätigte.

Auf der A40 staut sich der Verkehr aktuell auch zwischen Dortmund und Bochum (zehn Kilometer) sowie Mülheim und Duisburg (fünf Kilometer). Hier musst du also mit zusätzlichen Verzögerungen rechnen.

(fr)