Essen

Messerstecherei mitten in Essen: Polizei nimmt Verdächtige in Viersen fest

Messerstecherei in Essen. Eine Person wurde lebensgefährlich verletzt.
Messerstecherei in Essen. Eine Person wurde lebensgefährlich verletzt.
Foto: WTVnews
  • In der Nacht zu Donnerstag kam es in Essen zu einer Messerstecherei
  • Ein 19-Jähriger schwebte Zwischenzeitig in Lebensgefahr, der Tatverdächtige (22) wurde geschnappt
  • Nun hat die Polizei zwei weitere Verdächtige festgenommen

Essen. In der Nacht zu Donnerstag (0:50 Uhr) kam es auf dem Hinterhof einer Firma auf der Steelerstraße in Essen zu einer Schlägerei.

Wie die Polizei gegenüber DER WESTEN mitteilte, sei dabei eine Person (19) durch Hieb- und Stichverletzungen schwerst verletzt worden. Sie schwebte in Lebensgefahr. Nach einer Notoperation ist sein Zustand stabil.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Roma-Familie aus Essen sollte abgeschoben werden – das wurde in letzter Minute verhindert

Massenschlägerei in der Essener Innenstadt: Gruppen gehen mit Gürteln und Messern aufeinander los

• Top-News des Tages:

Angriff in Intercity – Wohl kein islamistischer Hintergrund

Immer mehr Messerattacken in Bochum – diese wichtige Warnung hat die Polizei

-------------------------------------

Polizei nimmt weitere Verdächtige in Viersen fest

Der mutmaßliche Täter (22) konnte noch in der Nacht festgenommen werden. Gegen ihn wird derzeit ermittelt. Es wurde eine Mordkomission eingerichtet. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar.

Weitere Ermittlungen führten Donnerstagabend nach Viersen. Dort nahm die Polizei zwei weitere Verdächtige (27, 44) fest. Auch sie werden nach ihren Vernehmungen noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei hofft, durch Zeugen Hintergründe zur Tat zu erfahren. Wenn du etwas mitbekommen hast, melde dich bei den Beamten: 0201/ 8290. (göt/ mb)

 
 

EURE FAVORITEN