Essen

Hier kannst du dein Auto in der Essener City günstig parken - und bares Geld sparen

Parken ist in Essen nicht immer einfach.
Parken ist in Essen nicht immer einfach.
Foto: Franziska Bombach / DERWESTEN

Essen. Parken in den Städten im Ruhrgebiet kann ganz schön teuer werden. Oberhausen hat gerade erst seine Preise fürs Parken angezogen.

Doch in Essen gibt es auch jede Menge günstige und legale Möglichkeiten zum Parken.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Junge Männer (16 bis 18) stürmen Wohnung und schießen auf 22-Jährigen: Polizei nimmt Verdächtige fest

„Spiel mit dem eigenen Leben“ - Bochumer (16) läuft augenscheinlich mit Sturmgewehr durch Weitmar

• Top-News des Tages:

Massenschlägerei auf Osterkirmes in Dortmund: Zwei Schwerverletzte durch Messerstiche

Ex-Schalker Dennis Aogo gesteht: Ich brauchte einen Psychologen

-------------------------------------

Und eine besonders günstige Alternative in der Innenstadt hast du bestimmt noch gar nicht auf dem Schirm.

Die Innenstadt in Essen ist in drei Kern-Parkzonen unterteilt: Parkzone 1,2 und 3.

In der Parkzone 1, die die komplette Innenstadt umfasst, darfst du maximal 90 Minuten parken und zahlst für die ersten 15 Minuten 30 Cent, bis zu einer halben Stunde 40 Cent und ab dem Moment alle 15 Minuten 50 Cent. Ganz schön teuer, ne?

In Parkzone 2 ist es dann schon günstiger

Günstiger wird es dann schon in der Parkzone 2, der erweiterten Innenstadt und in den Zentren von anderen Stadtteilen: Bis 15 Minuten zahlst du 10 Cent, bis 30 Minutane zahlst du 20 Cent und ab dann alle 15 Minuten 20 Cent. Hier darfst du maximal zwei Stunden parken.

Parkzone 3 ist dann nur noch per Parkscheibe geregelt, aber das nutzt dir natürlich nichts, wenn du in der City unterwegs bist.

Deswegen nun ein echter Geheimtipp: Ob du es glaubst oder nicht, in Parkhäusern stehst du auf lange Sicht gesehen deutlich günstiger mit deinem Auto.

Parkhäuser sind günstiger als an der Straße

Im Limbecker Platz zahlst du für die erste Stunde gerade mal 80 Cent, danach für einen Euro und ab der dritten Stunde zahlst du 1,50 Euro.

Aber auch andere Parkhäuser wie das Parkhaus direkt am Cinemaxx am Berliner Platz sind günstig. Hier kostet zwar jede angefangene Stunde 1,80 Euro.

Aber wenn du dir direkt ein Ticket für den ganzen Tag ziehst, zahlst du nur fünf Euro. Das lohnt sich also schon ab der dritten Stunde.

Rund um die Weststadthalle kostet es gar nichts

Und wenn du mal richtig Glück hast: Rund um die Weststadthalle gibt es viele kostenlose Parkplätze. Hier musst du dich allerdings beeilen, denn das Parkplatzangebot ist stark begrenzt.

Natürlich gibt es in der gesamten City auch Bewohnerparkplätze. Dort zu parken wird richtig teuer, 15 Euro kostet es, wenn du dort ohne einen Bewohnerparkausweis steht. Außer es gibt bestimmte Bereiche, in denen du mit einem Parkschein stehen darfst trotz Bewohnerparken. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN