Essen

Essener Porno-Imperium insolvent! Auch „Happy Weekend“ betroffen

Horst F. Peter gründete das legendäre Erotikheft „Happy Weekend“
Horst F. Peter gründete das legendäre Erotikheft „Happy Weekend“
Foto: Ulrich von Born/ WAZ FotoPool

Essen. Das Essener Porno-Imperium unter dem Dach Silwa (u.a. Videorama GmbH) war mal ein Riese in der Porno-Branche. Jahresumsätze im zweistelligen Millionenbereich waren keine Seltenheit. Stars wie Gina Wild arbeiteten für die Essener Unternehmen.

Insolvent!

Doch das ist nun vorbei. Es wurde ein Insolvenzverwalter für alle sechs Unternehmen unter dem Dach Silwa eingesetzt. Das berichtet die WAZ.

Wie konnte so bergab gehen mit dem Firmennetz, das nicht nur Pornos, sondern auch das berühmte Erotikheft „Happy Weekend“ produziert? Möglicherweise war die Gratis-Porno-Konkurrenz aus dem Netz einfach zu groß.

Unklar ist, was nun aus den 16 Mitarbeitern in Essen wird.

Den ganzen WAZ-Artikel zum Thema liest du hier ›

Auch spannend:

Mysteriöse Anrufe bei Essenern haben plötzlich aufgehört ›

In der Nacht tanzt sie Gogo - am Tag ist sie Buchhalterin: Zora aus Essen ›

An diesen Kreuzungen in Rüttenscheid ist es echt gefährlich (aber du kannst was dagegen tun)