Essen

Zwei Bewaffnete überfallen Kiosk in Essen: Polizei fahndet mit Video

Überfall auf Kiosk in Essen

Zwei Unbekannte haben einen Kiosk in Essen-Frohnhausen überfallen. Die Polizei fahndet jetzt mit einem Video nach den Tätern.

Beschreibung anzeigen

Essen. Es war bereits der zweite Überfall auf den Kiosk an der Berliner Straße in Essen-Frohnhausen innerhalb eines Jahres: Am 30. Januar gegen 22.15 Uhr überfielen zwei Unbekannte den kleinen Laden, jetzt fahndet die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach ihnen.

Überaus martialisch traten die beiden Räuber auf: Mit einem Messer bedrohte einer der beiden Männer die Kioskinhaberin während der andere mit einer Pistole auf den Tresen schlug.

Räuber rechneten nicht mit zweiter Person

„Kasse auf!“, schrie einer der beiden. In diesem Moment eilte der Ehemann der Kioskbesitzerin aus einem Hinterraum in den Verkaufsraum.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

SEK-Einsatz am Morgen: Polizei nimmt drei Verdächtige bei Großrazzia in Essen und Dortmund fest

Irre Verfolgungsjagd durchs halbe Ruhrgebiet: Wie ein Caravan-Dieb der Polizei entwischte

• Top-News des Tages:

Polizist erschoss Osmanen-Rocker in Wuppertaler Wohnung, weil er sein Handy für eine Schusswaffe hielt

„Ich schneide euch die Kehle durch!“ Dortmunder Krankenschwester packt aus – So krass geht es in unseren Krankenhäusern zu

Die beiden Räuber rechneten offenbar nicht mit einer zweiten Person im Kiosk, wie die Polizei berichtet. Sie flüchteten sofort in Richtung Raffelberger Straße und bogen in die Leipziger Straße ab.

Polizei fahndet mit Bildern

Einer der Täter sprach deutsch und war vollständig maskiert und schwarz gekleidet. Der zweite Mann war nicht maskiert, ist zwischen 16 und 19 Jahren alt und trug ebenfalls schwarze Kleidung.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0201/829 0 zu melden.

 
 

EURE FAVORITEN