Essen

Die Uni-Bib in Essen ist momentan eine einzige Baustelle - Das ist der Grund

Die provisorische Wand trennt die Bib von der Baustelle. Poster sollen die kargen Wände aufhübschen.
Die provisorische Wand trennt die Bib von der Baustelle. Poster sollen die kargen Wände aufhübschen.
Foto: Uni Duisburg Essen
  • Die Unibib in Essen wird generalüberholt
  • Dafür verwandelt sie sich bis 2019 in eine Großbaustelle
  • Die Uni will damit auf verändertes Lernverhalten der Studenten eingehen

Essen. Eigentlich herrscht in einer Uni-Bibliothek Stille. Am Essener Campus wird es nun ein Jahr lang aber doch etwas lauter werden. Der Grund: Die Uni-Bib wird generalüberholt. Weil auf dem Gelände Brand- und Schadstoffsanierung durchgeführt werden, nutzt die Uni das, um die zum Teil 40 Jahre alte Erdgeschoss der Bibliothek zu renovieren.

Raus kommen die alten Teppichböden, Beleuchtungen, Deckenplatten, Verkabelung und das Mobiliar. „Der Bibliothekssaal wird komplett neu errichtet, daraus ergibt sich eine geringfügige Flächenerweiterung für das Foyer der Bibliothek“, sagt Rosemarie Kosche, stellvertretene Dezernentin im Baureferat der Uni.

Damit wird die Essener Bib zukunftsfähig gemacht. Durch die Bauarbeiten gibt es mehr moderne Arbeitsplätzen und Steckdosen, durch die Umgestaltung der Theken und Beratungsflächen verbessert sich das Informationsangebot. Alles zusammen soll die Aufenthaltsqualität an der Uni verbessern. Und: „Wir stellen uns auf veränderte Lernverhalten der Studenten ein. Mehr elektronisches Lernen, mehr Gruppenarbeitsräume", sagt Beate Kostka, Sprecherin der Uni.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Akku leer? An diesen 6 Orten kannst du in Essen dein Smartphone jetzt kostenlos aufladen

Universität Duisburg-Essen kämpft gegen Fake-News - und das mit über einer Million Euro Förderung

-------------------------------------

Betroffen ist das gesamte Erdgeschoss der Bibliothek, insbesondere die Buchausleihe und Rückgabe, die PC-Arbeitsplätze und der Schulungsraum. Davon wird es während der Baumaßnahmen weniger geben. Dazu kommt die Lärmbelästigung.

Fertig sollen die Umbauarbeiten im Frühjahr 2019 sein. Bis Mitte der 2020er Jahre will die Uni-Bib weiter wachsen. Dann sollen Teile der ehemaligen Folkwangflächen, im roten Gebäudetrakt R12, übernommen werden. (ds)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN