Essen

Megagedränge am Essener Hauptbahnhof: Supermarkt hat an Pfingstmontag geöffnet

Dicht gedrängt stehen die Kunden am Montag bei Lidl am Essener Hauptbahnhof.
Dicht gedrängt stehen die Kunden am Montag bei Lidl am Essener Hauptbahnhof.
Foto: Privat

Essen. Dichtes Gedränge in den Gängen - die ersten Kunden geben schon vor der Eingangstür auf: Es ist einfach zu voll.

Der Lidl am Essener Hauptbahnhof ist einer der ganz wenigen Märkte, die auch am Pfingstmontag geöffnet haben. Offenbar haben eine ganze Menge Leute vergessen, vor den Feiertagen einzukaufen - und decken sich jetzt mit Lebensmitteln ein.

Die Schlangen an allen Kasse ziehen sich fast einmal durch den gesamten Supermarkt.

Bis 20 Uhr geöffnet

„Lass uns einfach wieder gehen. Das macht doch keinen Sinn“, sagt ein Mann zu seiner Freundin, während ein paar Meter weiter ein Streit ausbricht. Eine Frau will in der Schlange gerne etwas weiter nach vorne, weil sie nur zwei Sachen einkaufen möchte - andere wollen das nicht.

„Es ist halt Feiertag, da muss man damit rechnen“, sagt eine junge Frau, während sie ganz entspannt wartet. „Weil keiner anderer Supermarkt geöffnet hat, muss man das eben in Kauf nehmen.“

Wenn du heute auch noch ganz dringend Lebensmittel benötigst, hast du bei Lidl noch bis 20 Uhr die Möglichkeit einzukaufen. Du solltest allerdings kein Problem mit Menschenmassen und langen Wartezeiten haben.

(fr)

Mehr aus der Region:

Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen und Gewitter in NRW: Bäume könnten umkippen

Schwerer Unfall auf der A1 bei Hagen: Dreijähriger wird mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Hat er sich verplappert? Mats Hummels schließt Rückkehr zum BVB nicht aus

 
 

EURE FAVORITEN