Essen

„Dreiste Lügen!“: Das machen Bauer Gerald aus Namibia und seine Anna aus Essen von „Bauer sucht Frau“ gerade durch

Eine schwierige Zeit haben die beiden durchgemacht. Doch die beiden blicken hoffnungsvoll in die Zukunft. Im Sommer werden sie heiraten.
Eine schwierige Zeit haben die beiden durchgemacht. Doch die beiden blicken hoffnungsvoll in die Zukunft. Im Sommer werden sie heiraten.
Foto: Screenshot Instagram

Essen. Der Farmer Gerald (32) aus Namibia und seine Anna (28) aus Essen haben sich in der 13. Staffel der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ kennengelernt. In der letzten Zeit hatte das Paar viele Sorgen – und das nicht nur, weil Gerald wegen einer schlimmen Krankheit auf der Intensivstation gelandet war.

Nachdem Gerald die Diagnose erhalten hat, dass er am Guillain-Barre-Syndrom (GBS) leidet, eine entzündliche Erkrankung der Nerven, ist seine geliebte Anna jetzt von einem angeblichen Freund, dem sie mal vertraut hat, bitter enttäuscht. Auf Instagram macht sie ihrem Ärger Luft:

Dort schreibt sie unter anderem: „Vor ein paar Tagen, habe ich erfahren, dass eine Person, der ich mal vertraut habe, dreiste Lügen über uns verbreitet, obwohl für sie die Möglichkeit bestand sich zu vergewissern, wie die Wahrheit aussieht.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Tödlicher Unfall: Mann (23) läuft auf A3 und wird von fünf Autos überrollt – Autobahn ab Kreuz Kaiserberg für Stunden gesperrt

„Bares für Rares“: Junger Mann will nur die Kette seiner Oma verkaufen – doch dann überschlagen sich die Händler

• Top-News des Tages:

Baby (8 Monate) stirbt in Uni-Klinik Essen – Eltern des Kindes festgenommen

BVB stellt neue Trikots vor und Fans gehen an die Decke: „Unfassbar frech!“

-------------------------------------

Und weiter: „Wenn jemand sagt, ich hätte Euch- meine Follower - gekauft, ist es mir ziemlich egal, aber bei Behauptungen bezüglich der Krankheit von meinem Schatz - da endet für mich der Spaß! Nur die Personen, die durch die gleiche oder ähnliche Situation durch mussten, können sich vorstellen, durch was für eine Hölle wir in den letzten Monaten gegangen sind! Ich wünsche nicht mal meinem größten Feind das gleiche durchmachen zu müssen! Obwohl es auf der Welt keinen Mensch gibt, dem ich was böses wünsche, hoffe ich manchmal, dass es so etwas wie Karma gibt. Also achtet bitte darauf, was ihr tut oder sagt, weil es andere sehr verletzen kann! Und wenn man sich nicht sicher ist, sollte man lieber die Klappe halten

Die schlimmste Phase der Krankheit ist überstanden

Weiter teilt die Essenerin mit, dass die schlimmste Phase überstanden sei, doch ihr Gerald werde erst in acht Monaten 80 Prozent seiner Kräfte zurück. GBS greift das eigene Immunsystem an. Die Krankheit kann sogar Lähmungen auslösen - wie es bei Gerald der Fall war.

Am 29. Juli wird das verliebte Paar heiraten. Die beiden blicken weiter hoffnungsvoll in die Zukunft. Gerald vermisst seine Anna momentan. Die Distanz mache ihm zu schaffen. Bald sehen sich die beiden aber wieder und werden dann auch ihr Leben gemeinsam verbringen. Bei Instagram kannst du die Vorfreude auf die Hochzeit verfolgen. (jk)

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

 
 

EURE FAVORITEN