Duisburg

Weltrekordsandburg in Duisburg: Gibt es 2018 den nächsten Rekord?

Die Weltrekord-Sandburg.
Die Weltrekord-Sandburg.
Foto: Daniel Sobolewski/ Der Westen

Duisburg ist die Weltrekordstadt - hier stand 2017 die größte Sandburg im Landschaftspark.

Endlich hatten es die Sandkünstler geschafft. Im zweiten Jahr hat es geklappt. Wochenlang hatten die Sandkünstler dafür gearbeitet, Sand aufgeschüttet, verfestigt und schöne Figuren in den Sand geschnitzt.

Rund 3500 Tonnen Sand lagen im Landschaftspark Nord. Die Basisfläche der Sandburg betrug 25 mal 25 Meter. In nur 25 Tagen hatten 15 Sandkünstler hier ein echtes Kunstwerk geschaffen.

Und das landete im Guinness Buch der Rekorde. Mit 16,68 Meter steht Duisburg nun die größte und höchste Sandburg der Welt zu.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Invasion der Räder: Diese Leih-Fahrräder liegen in Duisburg überall rum

„Der Berg ruft“ – Das sind die ersten Bilder der neuen Ausstellung im Gasometer Oberhausen

• Top-News des Tages:

Rückruf für Rewe-Risotto wegen möglicher Glasstückchen

Mann kommt mit Nackenschmerzen ins Krankenhaus - Zwei Tage später ist er tot

-------------------------------------
Was kommt jetzt?

Doch will Schauinsland Reisen, der Veranstalter, in diesem Jahr wieder eine Sandburg und damit Tausende von Besuchern in den Landschaftspark bringen?

Wir sprachen mit Park-Pressesprecherin Claudia Kalinwoski. Sie sagt: „Wir wollen schon die hohe Besucherzahl in diesem Jahr wieder halten. Allerdings wird es keine Sandburg und keinen neuen Weltrekord geben.‟

Weiter sagt sie: „Solange es kein anderer schafft den Rekord zu brechen, besteht ja nicht die Notwendigkeit sich selbst zu schlagen.‟ Doch wie sollen dann so viele Besucher wie im letzten Jahr wieder in den Park gelockt werden? Claudia Kalinowsi sagt: „Wir sind zuversichtlich, dass wir die Zahl der Besucher weiterhin hochhalten. Was Schauinsland Reisen allerdings plant und ob etwas hier im Landschaftspark statt findet, ist noch nicht klar.‟

 
 

EURE FAVORITEN