Duisburg

Versuchtes Tötungsdelikt in Duisburg: Mutmaßlicher Schütze Gökhan E. stellt sich der Polizei

Auf der Wanheimer Straße kam es zu der Schießerei. Der Schütze konnte vor der Polizei fliehen.
Auf der Wanheimer Straße kam es zu der Schießerei. Der Schütze konnte vor der Polizei fliehen.
Foto: Kathrin Migenda

Duisburg. Am Mittwoch kam es zu einer Schießerei in Duisburg-Hochfeld. Dabei wurde auf der Wanheimer Straße ein Mann angeschossen. Am Samstagabend stellt sich der mutmaßliche Schütze der Polizei. Zusammen mit seinem Anwalt kam der 27-jährige Gökhan E. auf die Polizeiwache.

Er soll am Mittwoch einen 27-Jährige im Brustbereich verletzt haben.

Polizei fahndete mit elf Streifenwagen

Gökhan E. war laut Polizei nach dem Schuss in Richtung Hochfelder Markt geflohen. Die Polizei fahndete mit elf Streifenwagen, doch der Mann entkam.

Er wird am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.

Das könnte dich auch interessieren:

Versuchtes Tötungsdelikt: Mann (27) wird in Duisburg angeschossen

Mann durch Schuss verletzt: Polizei sucht flüchtigen Täter in Duisburg