Schlägerei zwischen Kurden und Türken vor Demo in Duisburg

Noch vor einer kurdischen Demonstration kam es in Duisburg zu Auseinandersetzungen mit nationalistischen, türkischen Jugendlichen.
Noch vor einer kurdischen Demonstration kam es in Duisburg zu Auseinandersetzungen mit nationalistischen, türkischen Jugendlichen.
Foto: WAZ FotoPool
Vor einer Demo von 400 Kurden kam es in Duisburg am Montag zu Auseinandersetzungen. Nationalistische, türkische Jugendliche sorgten wohl für Ärger.

Duisburg. In Duisburg kam es am Montagabend zu Auseinandersetzungen zwischen Kurden und nationalistischen, türkischen Jugendlichen. Die türkischen Jugendlichen provozierten laut Polizei noch vor einer kurdischen Demonstration mit 400 Teilnehmern. Die Kurden trafen sich anlässlich des verheerenden Bombenanschlags in der Türkei vom Wochenende.

Wie viele Menschen an dem Handgemenge teilnahmen, konnte die Polizei nicht feststellen, spricht aber von einer kleineren Auseinandersetzung. Ein 19-Jähriger wurde allerdings festgenommen, weil er einem anderen Mann mit einer Fahnenstange auf den Kopf schlug. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN