Duisburg

Ruhrpott-Klischees und Hochzeitskleider für Tiere: So war die Doku über Zoo Zajac wirklich

Norbert Zajac betreibt in Duisburg das größte Zoogeschäft der Welt. Er ist bereits von Giftschlangen gebissen und von einem Rotfeuerfisch gestochen worden.
Norbert Zajac betreibt in Duisburg das größte Zoogeschäft der Welt. Er ist bereits von Giftschlangen gebissen und von einem Rotfeuerfisch gestochen worden.
Foto: Jürgen von Polier
  • Sat.1 zeigt Einblicke in die große Tierfachhandlung Zoo Zajac
  • Zajac ist seit über 40 Jahren im Geschäft und polarisiert - Tierschützer sind gegen den Handel
  • Wir haben uns die Sendung angeschaut

Duisburg. Die erste Ausgabe der Dokusoap „Norberts Zoo“ über Duisburgs großen Zoo-Fachhandel ist gelaufen. Sat.1 zeigte am Mittwochabend einen Einblick in die Arbeit von Norbert Zajac in Duisburg.

Auf 12.000 Quadratmeter finden wir ein knallbuntes Tierparadies mit 3000 verschiedenen Arten und rund 250.000 Tieren.

Hunde-Pizza, Hunde-Bier, Hochzeitskleider für Tiere

Norbert Zajac kommt überraschend lustig rüber. Er trägt das Herz auf der Zunge. Spricht im typischen Ruhpott-Slang, mit „wat‟ und „dat‟.

Doch die Doku ist eigentlich eine Dauerwerbesendung für Zoo Zajac. Norbert Zajac betont, dass er sich um den Tierschutz bemühe. Artgerechte Haltung sei für ihn wichtig - auch wenn er Hunde-Pizza, Hunde-Bier und Hochzeitskleider für Tiere verkauft.

Er sagt: „Jedes Tier hat den Status eines Famileinmitgliedes.‟ Solange es dem Tier keinen Schaden zufüge, verkaufe er diese Dinge. Die Kunden mögen es offenbar.

Kunden in der Sendung sind echt Ruhrpott

Die Kunden, die in der Sendung gezeigt werden, sind das totale Ruhrpott-Klischee. So, wie sich die Menschen zwischen München und Hamburg wohl den Ruhrpottler vorstellen: immer en bisschen drüber und trotzdem herzlich-sympathisch.

Beispiel: Die Frau, die sich einen Chihuahua kauft und ihn Vuitton nennt. Ihr erster Hund heißt nicht überraschend „Louis‟.

Tierärztin hilft bei Problemen

Sympathieträgerin der Sendung ist Tierärztin Sabrina. Sie ist die Leiterin des dreiköpfigen Tierarzt-Teams bei Zoo Zajac. Sabrina hilft einem kleinem Vögelchen das Bein wieder zu richten. Sie verbindet das verdrehte Bein und wird kurzzeitig zur Küken-Orthopädin. Nach einigen Tagen ist das Bein wieder gerade gewachsen und das Küken kann wieder besser laufen.

Insgesamt war die Sendung überraschend interessant - mal sehen, wie es weitergeht...

Weitere Nachrichten:

Schlag gegen Drogenbande: Sie verkauften Kokain und Heroin im Gebüsch - jetzt sitzen acht Männer in U-Haft

Jetzt spricht Zajac: Zoo-Besitzer wehrt sich gegen die Vorwürfe der Tierschützer

Der Rat ist für das Designer Outlet - Duisburg kann Shopping-Stadt werden

EURE FAVORITEN