Duisburg

Hund in Duisburg: Immer mehr Notfälle! Tierklinik zieht drastische Konsequenz

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Kathrin Hänig

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Wichtige Nachricht für alle mit Hund, Katze und Co. in Duisburg.

Die Zahl der Notfälle rund um Hund, Katze und Co. ist deutlich gestiegen. Deshalb zieht die Tierklinik Kaiserberg in Duisburg jetzt drastische Konsequenzen.

Hund in Duisburg: Tierklinik verhängt Aufnahmestopp

Um der steigenden Anzahl an Notfällen gerecht zu werden, „mussten wir unsere Terminangebote für Routineuntersuchungen und Operationen bereits deutlich reduzieren“, teilte die Klinikleitung auf ihrer Webseite mit.

Jetzt hat die Tierklinik einen Aufnahmestopp für Neukunden ohne Notfall verhängt. „Dieser gilt sowohl für Erstbehandlungen als auch für Überweisungen ohne vorherige Terminabsprache.“

---------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------------------------

Die Tierklinik verweist auf Tierärzte in der Umgebung und bittet im Falle einer Überweisung im eine vorherige Terminabsprache.

Tierklinik Duisburg bittet um Verständnis: „Fällt uns nicht leicht“

Die Tierklinik aus Duisburg sei nach eigenen Angaben zu diesem Schritt gezwungen: „Diese strenge Kategorisierung fällt uns nicht leicht und ist sicherlich für manche Kunden enttäuschend.“

Unter Hunde-Haltern hält sich die Enttäuschung in Grenzen. Stattdessen herrscht eher Wut, aber nicht in Richtung der Tierklinik.

Hunde-Halter fassungslos: „Kann doch nicht wahr sein“

So werden in einer lokalen Facebook-Gruppe Hunde-Besitzer für das Problem verantwortlich gemacht. „Jeden der nur zum Krallenschneiden mit seinem Hund dahin fährt würde ich am liebsten einmal kräftig durchschütteln“, ärgert sich eine Nutzerin und weiter: „Das kann doch nicht wahr sein“. Dafür gebe es schließlich einen Tierarzt.

-----------------

Mehr Meldungen aus Duisburg:

Hund in Duisburg: Dobermann Jamie kam immer wieder ins Duisburger Tierheim – jetzt ist er gestorben

Zoo Duisburg trauert um beliebte „Oma“ – ihr Tod hat Konsequenzen für alle Besucher

Duisburg zeigt Gänsehaut-Film – die Anwohner flippen aus: „Träne floss!“

-----------------

„Das kommt davon, wenn so viele nur wegen eines quer liegenden Pupses zur Klinik fahren“, schreibt eine andere.

Doch es gibt auch Stimmen, die um Verständnis für unsichere Hunde-Halter werben: „Besser zu früh schauen als zu spät, oft kann dieser Pups auch etwas sehr schwerwiegendes sein!“

Wie die Tierklinik selbst verweisen andere Hunde-Besitzer hierbei jedoch auch wieder an Tierärzte. Damit sich die Lage in der Tierklinik Kaiserberg bald hoffentlich wieder entspannt. (ak)