Duisburg

Duisburger Wahlhelfer kommt betrunken in Wahllokal

Betrunken zum Dienst als Wahlhelfer? Ist nicht: In Duisburg wurde ein Freiwilliger deshallb weggeschickt (Symbolfoto).
Betrunken zum Dienst als Wahlhelfer? Ist nicht: In Duisburg wurde ein Freiwilliger deshallb weggeschickt (Symbolfoto).
Foto: Imago

Duisburg. Das war wohl ein Bier zu viel am Vorabend. In einem Duisburger Wahllokal ist ein Wahlhelfer am Sonntagmorgen betrunken zu seinem Dienst erschienen.

Das berichtet die WAZ. Er wurde umgehend nach Hause geschickt. Wahlhelfer von anderen Stimmbezirken, die ebenfalls in diesem Wahllokal waren, halfen aus.

Den ganzen WAZ-Artikel kannst du hier lesen.

Das könnte dich auch interessieren:

In Marxloh liegt die AfD aktuell bei 16 Prozent - Wahlbeteiligung dort nur bei 33 Prozent!

SPD gewinnt klar in Oberhausen - AfD bei mehr als 13 Prozent

SPD-Herzkammer: AfD schneidet ausgerechnet im Revier überdurchschnittlich gut ab

EURE FAVORITEN