Duisburg

Duisburger Wahlhelfer kommt betrunken in Wahllokal

Betrunken zum Dienst als Wahlhelfer? Ist nicht: In Duisburg wurde ein Freiwilliger deshallb weggeschickt (Symbolfoto).
Betrunken zum Dienst als Wahlhelfer? Ist nicht: In Duisburg wurde ein Freiwilliger deshallb weggeschickt (Symbolfoto).
Foto: Imago

Duisburg. Das war wohl ein Bier zu viel am Vorabend. In einem Duisburger Wahllokal ist ein Wahlhelfer am Sonntagmorgen betrunken zu seinem Dienst erschienen.

. Er wurde umgehend nach Hause geschickt. Wahlhelfer von anderen Stimmbezirken, die ebenfalls in diesem Wahllokal waren, halfen aus.

Den ganzen WAZ-Artikel kannst du lesen.

Das könnte dich auch interessieren:

In Marxloh liegt die AfD aktuell bei 16 Prozent - Wahlbeteiligung dort nur bei 33 Prozent!

SPD gewinnt klar in Oberhausen - AfD bei mehr als 13 Prozent

SPD-Herzkammer: AfD schneidet ausgerechnet im Revier überdurchschnittlich gut ab

 
 

EURE FAVORITEN