Duisburg

Duisburg: Vater schlägt Schulleiterin und Hausmeister zusammen – aus diesem Grund

An dieser Schule in Duisburg tickte der Vater aus.
An dieser Schule in Duisburg tickte der Vater aus.
Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Duisburg. Am Donnerstag kam es in Duisburg zu einer schrecklichen Gewalttat in einer Schule. An der Gemeinschaftsgrundschule Klosterstraße in Duisburg soll ein Vater (39) die Schulleiterin (47) und den Hausmeister (52) krankenhausreif geschlagen haben, berichtet die „WAZ“.

+++ NRW: Schock-Video zu A3-Unfall – selbst die Feuerwehr kann die Reaktion der Autofahrer nicht fassen +++

Duisburg: Sohn wurde abgeholt

Die Grundschule in Duisburg gelte als Brennpunktschule. Der Grund für die Gewalttat: Das Jugendamt hatte den Sohn (8) des Mannes in Obhut genommen. Der Junge soll in der Schule in Duisburg erzählt haben, dass er von seinem Vater misshandelt wird. Er soll ihn geschlagen haben.

--------------

Mehr News aus Duisburg:

Duisburg: Anwohner beobachten Kinder – was sie gerade machen, ist grausam

Duisburg: Beliebtes Lokal am Innenhafen macht dicht – nach nur wenigen Monaten!

Duisburg: Leiche von vermisster Mine O. (26) gefunden +++ Ehemann gesteht Tat

--------------

Bereits am Donnerstagvormittag hat das Jugendamt Duisburg den Jungen abgeholt. „Er soll sich sehr aufgeregt haben“, gibt eine Polizeisprecherin Schilderungen der Einsatzkräfte gegenüber der Zeitung wieder. „Es gab zunächst eine verbale und dann auch eine körperliche Auseinandersetzung.“

Welche Folgen der Vorfall für die Schule in Duisburg hat und was dem Vater jetzt droht, erfährst du bei der „WAZ“. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN