Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: 32-Jähriger nach Streitigkeiten durch Schuss verletzt

Schuesse_Nach_Streitigkeiten_Eigenstr_Duisburg.jpg
Ermittler nehmen Spuren am Tatort in Duisburg-Hochfeld auf. Foto: ANC-NEWS

Duisburg. 

In Duisburg-Hochfeld ist am frühen Samstagmorgen gegen 06.45 Uhr ein 32-jähriger Deutscher durch einen Schuss verletzt worden. Zuvor soll es zwischen zwei Gruppen zu Streitigkeiten gekommen sein.

Am Tatort bleibt eine große Blutlache zurück. Auf dem Boden befinde sich Glasscherben. Dennoch bestand für den 32-Jährigen zu keiner Zeit Lebensgefahr, so die Polizei. Er musste dennoch stationär im Krankenhaus verbleiben.

————————————

• Mehr Themen:

Flauschiger Nachwuchs im Zoo Duisburg kurz vor Weihnachten: Mitarbeiter mussten bei dramatischer Geburt helfen

Tickets für Heiligabend-Gottesdienst in Essen: Evangelische Kirchengemeinde in Duisburg übt Kritik

• Top-News des Tages:

Stuttgart gegen Schalke 04: Das steckt hinter den Retro-Trikots des VfB

————————————-

Schuss in Duisburg: Mordkommission ermittelt

Wer den Schuss abgegeben hat, ist bisher völlig unklar. „Ein oder mehrere Tatverdächtige wurden nicht festgenommen“, sagt die Polizei auf Nachfrage.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (mb)