Duisburg

Duisburg: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenbande

Die Rauschgiftfahnder stellten verschiedenste Drogen in großen Mengen sicher. (Symbolfoto)
Die Rauschgiftfahnder stellten verschiedenste Drogen in großen Mengen sicher. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Revierfoto

Duisburg. Bereits Anfang Mai ist der Kriminalpolizei Duisburg ein harter Schlag gegen eine mutmaßliche Drogenbande gelungen.

Dank akribischer Ermittlungsarbeit konnten die Rauschgiftfahnder aus Duisburg am Freitag, 3. Mai, sieben Tatverdächtige im Alter von 21 bis 39 Jahren festnehmen.

Duisburg: Kriminalpolizei finden enorme Menge Betäubungsmittel

Insgesamt zehn Wohnungen wurden durchsucht und eine Menge Drogen und Beweismittel entdeckt.

In den Wohnungen fanden die Ermittler unter anderem knapp fünf Kilogramm MDMA zur Herstellung von Ecstasy, 322 fertige Pillen, 92 Gramm Kokain, etwa drei Kilogramm Marihuana, zwei Schreckschusswaffen und Bargeld im hohen vierstelligen Bereich.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Frau steigt in Taxi: Dann beginnt ihr Albtraum

Rebecca Reusch vermisst: Neues, herzzerreißendes Bild aufgetaucht – das sagt ihr Vater

• Top-News des Tages:

Arbeitsloser ist mit 19 schon Vierfach-Papa – seine Begründung ist völlig absurd

NRW: Beziehungsdrama – DSDS-Kandidat erschießt seine Freundin auf offener Straße

-------------------------------------

Alle müssen in U-Haft

Die siebenköpfige dringend tatverdächtige Tätergruppe wurde dem Haftrichter vorgeführt. Alle Verdächtigen kamen in Untersuchungshaft.

Unter anderem müssen sich die Männer jetzt wegen des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen verantworten.

Die Duisburger Beamten arbeiteten während der Ermittlungen mit der Kiminalpolizei in Traunstein zusammen, welche ein Paket mit circa vier Kilogramm Marihuana beschlagnahmen konnte. (db)

 
 

EURE FAVORITEN