Duisburg

Tausend Fans feiern Galatasaray-Meisterschaft in Duisburg-Marxloh und Hamborn: Dabei zündeten sie massiv Böller und Bengalos auf der Straße

Bild von Samstagabend: Hier feiern Galatasaray-Fans in Marxloh.
Bild von Samstagabend: Hier feiern Galatasaray-Fans in Marxloh.
Foto: Privat

Duisburg. Galatasaray Istanbul ist am Samstagabend um 20 Uhr türkischer Meister geworden. In Duisburg-Marxloh feierten kurz darauf etwa 700 Fans auf der Weseler Straße. Unter Polizeibegleitung machten sie sich auf den Weg zum Hamborner Altmarkt.

Weitere 300 Anhänger des Fußball-Clubs trafen zeitgleich dort ein.

Vor dem Amtsgericht wurde massiv Pyrotechnik gezündet. Der Verkehr auf der B8 wurde lahmgelegt. Das bestätigte die Polizei auf Anfrage von DER WESTEN.

Lage entspannte sich mit der Dämmerung

Lautsprecherdurchsagen der Polizei, dies zu unterlassen, wurden nicht beachtet. Laut Polizei hat sich die Situation am späten Samstagabend aber wieder entspannt. „Die Menschen haben sich zerstreut“, so Polizeisprecher Wolfgang Hammes. Schon mit der Dämmerung gingen viele Fans zum Fastenbrechen nach Hause.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Unglaublicher Fall in Duisburg: Busfahrer bringt 49 Kinder zu Konzert - und verschwindet dann spurlos

Michael Wendler in Oberhausen: Komplette Verwirrung und derbe Enttäuschung beim Konzert in der Turbinenhalle

• Top-News des Tages:

Schlechte Verlierer? Bayern-Spieler verlassen Platz noch vor der Siegerehrung

Miese Betrüger zocken Tornado-Opfern aus Kreis Viersen ab - so erkennst du die Täter

-------------------------------------

Laut Polizei sind aber bisher keine verletzten Personen bekannt geworden. Die Beamten waren mit starken Kräften vor Ort. Am späten Samstagabend fuhren sie noch Kontrollstreifen.

Diverse Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wurden eingeleitet und einige Bengalos, Rauchtöpfe und Schreckschussmunition sichergestellt. Platzverweise wurden auch ausgesprochen. (mt, jk)

 

EURE FAVORITEN