Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Hauptbahnhof in katastrophalem Zustand – gibt es jetzt endlich Hoffnung?

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Duisburg. 

Neue Hoffnung für den Hauptbahnhof Duisburg!

Seit Jahren wünschen sich die Menschen in Duisburg, dass ihr unschöner Hauptbahnhof endlich in neuem Glanz erstrahlt. Und die Baumaßnahmen könnten tatsächlich schon bald beginnen.

Duisburg: Hauptbahnhof soll in neuem Glanz erstrahlen

In absehbarer Zeit soll Schluss sein mit kaputten Scheiben, maroden Bahnsteigen oder undichten Dächern. Denn offenbar unternimmt die Deutsche Bahn einen neuen Anlauf, um den Bahnhof zu modernisieren.

————————

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 496.000 Einwohner (Stand: Dezember 2020)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

————————-

Das hatte der Konzern zwar schon einmal versucht – doch damals hatte sich leider kein Unternehmen auf den Bauauftrag beworben. Das ist dieses Mal anders.

Duisburg: Beginnt der Umbau schon in diesem Jahr?

Das Ausschreibungsverfahren läuft noch – und schon jetzt gibt es mehrere Bewerber für den Job. Anschließend wird die Bahn die Angebote prüfen.

Sollte sich ein passendes Unternehmen finden, sollen die Arbeiten schnellstmöglichst beginnen. Bereits in der zweiten Jahreshälfte 2022 soll mit den Umbaumaßnahmen loggelegt werden.

————————-

Weitere Meldungen aus Duisburg:

————————-

Als erstes steht dabei laut „Radio Duisburg“ der komplette Neubau des Bahnhofsdaches auf der Agenda. (at)