Duisburg

Duisburg feiert Sankt Martin - wir zeigen dir wo

St. Martin in der Duisburger City.
St. Martin in der Duisburger City.
Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services

Duisburg. Die dunkle Jahreszeit bringt doch auch ihre schönen Seiten zum Vorschein. Auf ihn warten sie alle: Der Mann mit seinem roten Mantel reitet auf einem Pferd vorne weg. Die Teilung seines Mantels ist der Höhepunkt. Es ist St. Martin.

Kinder und Eltern laufen mit ihren leuchtenden Laternen durch die dunklen Straßen. Zum Abschluss gibt es Weckmänner und leuchtende Kinderaugen. Wir zeigen dir, wo in Duisburg St. Martin gefeiert wird.

St. Martinszug in der Duisburger City

Traditionell reitet der heilige St. Martin einmal im Jahr durch die Innenstadt. Treffpunkt ist die Düsseldorfer Straße vor dem Haupteingang der Galeria Kaufhof.

Nach dem Entzünden des Martinsfeuers, setzt sich der Zug – begleitet von einer Musikkapelle – in Bewegung und endet auf dem Burgplatz vor dem Duisburger Rathaus.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Ob du jetzt noch ins Kino kommst? Mitarbeiter des UCI in Duisburg streiken

Willkommens-Pakete im Ruhrgebiet im Check: Diese Revierstadt bietet Neubürgern NICHTS

Woanders is auch scheiße! Bildband zeigt: So waren die 80er im Ruhrgebiet

-------------------------------------

Hier gibt es dann noch die Martinsgeschichte zu hören. Zum Abschluss des Abends werden Weckmänner verteilt. Los geht es um 17 Uhr vor der Galeria Kaufhof, Düsseldorfer Straße, Ende ist ca. um 19 Uhr auf dem Burgplatz vor dem Duisburger Rathaus.

Aber auch in den Stadtteilen laufen die Kindergärten und Grundschulen mit ihren Laternen.

Bissingheim

Die Grundschule Hermann-Grothe-Straße beginnt die Feierlichkeiten am Dienstag, 14. November. Der Umzug startet um 17 Uhr auf dem Schulhof.

Die Kita-Kinder stoßen an der Berglehne, Ecke Märchenweg dazu. Route: Schulhof, Dorfplatz, Am Brunnen, Vor dem Tore, Zum Holzenberg, Berglehne, Ellenberg, Hermann-Grothe-Straße, Schulhof.

Buchholz

Die beiden Grundschulen Böhmer Straße treffen sich am Dienstag, 7. November, auf dem Schulgelände und ziehen ab 17.15 Uhr los. Route: Schulhof, Böhmer Straße, Lindauer Straße, Bregenzer Straße, Kufsteiner Straße, Arlberger Straße, Münchener Straße, Grazer Straße, Sudetenstraße, Böhmerstraße, Schulhof.

Nur wenig später, um 17.30 Uhr, setzt sich auch die Grundschule Lüderitzallee in Bewegung, allerdings auf einer anderen Route: Schulhof, Waterbergpfad, Windhuker Pfad, Waterbergstraße, Windhuker Straße, Zimmerstraße, Lambarenestraße, Lüderitzallee, Windhuker Straße, Otawistraße, Swakopmunder Straße, Lüderitzallee, Windhuker Straße, Waterbergpfad, Schulhof.

Der dritte Umzug im Stadtteil findet eine Woche später statt, am Freitag, 17. November. Ab 17 Uhr dreht dann die Waldschule ihr Runde. Route: Schulhof, Sterneckstraße, Watzmannstraße, Sittardsberger Allee, Schulhof.

Großenbaum

Auch in Großenbaum gedenken beide Grundschulen Sankt Martin. Die GGS Großenbaumer Allee macht am Dienstag, 7. November, um 17.30 Uhr den Anfang. Route: Großenbaumer Allee (Gehweg), Zu den Wiesen, Zu den Tannen (Halt am Altenheim), Saarner Straße (Halt am Altenheim), Zu den Buchen, Zu den Wiesen, Großenbaumer Allee (Gehweg).

Die Grundschule Lauenburger Allee wird dann am Samstag, 11. November ab 18 Uhr durch Großenbaum laufen. Route: Lauenburger Allee, Saarner Straße, Uhlenbroicher Weg, Lauenburger Allee, Schulhof.

Huckingen

Die Kinder der Schule an der Albert-Schweitzer-Straße präsentieren ihre bunten Laternen am Mittwoch, 8. November. Beginn auf dem Schulhof ist um 17.30 Uhr. Route: Schulhof, Albert-Schweitzer-Straße, Im Ährenfeld, Am Bruchgraben, Kaiserswerther Straße, Im Ährenfeld, Albert-Schweitzer Straße, Schulhof.

Mündelheim

In Mündelheim beginnt der Martinszug am Freitag, 10. November, um 17.30 Uhr an der Grundschule Im Reimel. Route: Schulhof, Korbmacher Straße, Zum Grind, Barberstraße, Sermer Straße, Am Seltenreich, Reimelsweg, Zum Grind, Korbmacherstraße, Schulhof.

Rahm

In Rahm geht es am Freitag, 17. November um 17 Uhr los. Der Umzug startet auf dem Schulhof der GGS Am Knappert. Route: Schulhof, Am Knappert, Angermunder Straße, Walter-Schönheit-Straße, Wildfängerweg, Am Thelenbusch, Am Rahmer Bach, Angermunder Straße, Schulhof.

Serm

Die traditionelle Mantelteilung am Feuer wird es in Serm dieses Jahr am Samstag, 11. November, geben. Die Grundschule Am Lindentor und die katholische Kita Herz-Jesu laufen gemeinsam um 17 Uhr los. Route: Schulhof, Am Lindentor, Am Kollert, Zum Peschekamp, Dorfstraße, Am Rübenkamp, Am Lindentor, In der Donk, Kirchplatz (hier Feuer und Mantelteilung).

Wanheim

In Wanheim lädt die Grundschule Am Tollberg am Mittwoch, 15. November, zum Martinszug ein. Ab 18 Uhr werden die beliebten Martinslieder zu hören sein. Route: Schulhof Am Kreuzacker, Heiligenbaumstraße, Wanheimer Straße, Atroper Straße, Augsburger Straße, Bliersheimer Straße, Nürnberger Straße, Am Knevelspfädchen, Heiligenbaumstraße, Schulhof Am Tollberg.

Wedau

In Wedau wird es wieder bunt auf den Straßen. Die Grundschule Am See, der evangelische Kindergarten Am Fliederbusch und der katholische Kindergarten Am See werden gemeinsam am Freitagabend, 10. November, ab 17.30 Uhr um die Häuser ziehen. Route: Schulhof, Am See, Zu den Eichen, Ulmenweg, Rüsternstraße, An den Platanen, Wedauer Markt, Heimweg, Am Fliederbusch, Am See, Schulhof.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen