Veröffentlicht inDuisburg

Der Termin steht fest: Endlich kommt die Sandburg zurück in den Landschaftspark – Duisburg versucht erneut den Weltrekord

Duisburg will es wissen und versucht erneut den Weltrekord im Sandburgenbauen. Und dieses Mal soll es auch klappen.

Ab dem 8. August bauen wieder Sandkünstler aus aller Welt (von Australiern bis Holländern) die größte und höchste Sandburg im Landschaftspark Nord.

Im letzten Jahr schafften die Künstler zwar die 14,15 Meter, die zum Rekord gereicht hätten. Da aber ein Teil vorher einstürzte und der Sand mit einer Holzverschalung eingerüstet war, konnte nicht ausgeschossen werden, dass sich noch Holzreste in der Burg befinden. Es gab keinen Eintrag in das „Guinness-Buch der Rekorde‟. Doch dieses Jahr soll das klappen.

Sie muss noch höher werden

Schwieriger wird es trotzdem für die Sandkünstler. Denn inzwischen haben andere Burgbauer einen neuen Rekord aufgstellt. Der alte von 13,97 Meter ist locker geknackt. Jetzt müssen in Duisburg knapp 15 Meter Sandburg halten.

————————————-

• Mehr Themen:

Eike E. (39) und seine Schwester (38) sollen ihre Mutter (63) getötet haben: Jetzt stehen sie vor Gericht

„Big Brother“-Kandidat filmte Diebstahl am Duisburger Hauptbahnhof – jetzt ermittelt die Polizei gegen ihn

KöPi statt Fiege: Warum bei Bochum Total kein Bochumer Bier ausgeschenkt wird

————————————-

Und auch die Guinness-Buch-Jury kommt in diesem Jahr wieder. Sie soll am Freitag, 1. September die genaue Höhe ausmessen.

Die Burg soll dann bis zum 24. September für die Besucher stehen bleiben.