Veröffentlicht inDuisburg

Bewaffnete Gangster überfallen Tierklinik Duisburg: Polizei nimmt mehrere Männer fest

Tierklinik-Duisburg-überfallen.jpg
Mit einer Pistole und Schlagstöcken drangen die drei Räuber in die Tierklinik Duisburg vor. Foto: imago/Westend61

Duisburg. 

Die Tat sorgte Anfang März für mächtig Aufsehen: Ein Gangster-Trio stürmte in die Tierklinik Duisburg. Dort bedrohten sie die Anwesenden und Angestellten mit Schlagstöcken und einer Pistole. Sie erbeuteten die Tageseinnahmen der Klinik sowie das Portemonnaie einer Kundin (28).

Anschließend flüchteten sie mit einem Pizza-Taxi mit der Aufschrift „Nudelhaus Toni“. Der graue Renault Twingo wurde später verlassen am Stadtrand aufgefunden.

Am Mittwoch durchsuchte die Polizei in den früheren Morgenstunden acht Wohnungen. Anschließend konnten fünf Tatverdächtige festgenommen werden. Sie stehen im Verdacht, an der Tat beteiligt gewesen zu sein.

Bei den Durchsuchungen entdeckten die Ermittler einen Schlagstock, Sturmhauben und Utensilien zum Drogenkonsum.

————————————

Mehr Themen:

Top-News des Tages:

————————————-

Tierklinik Duisburg überfallen: Vier Personen in Haft

Nachdem die Tatverdächtigen durch die Polizei vernommen werden konnten, konnte gegen einen von ihnen Haftbefehl erlassen werden. Die weiteren Beschuldigten wurden entlassen.

Drei weiteren weiteren Verdächtigen (17, 18, 21) kam die Polizei bereits in der vergangenen Woche auf die Spur. Die Staatsanwaltschaft Duisburg erließ Haftbefehl. Das Trio sitzt wegen des Verdachts des schweren Raubs in Untersuchungshaft. Die Festnahme in der Woche steht ebenfalls in Verbindung mit dem Raub auf die Tierklinik. Bei dem 20-Jährigen könnte es sich möglichweise um den Fahrer des Fluchtwagens handeln. (mb)