Dortmund

Zirkus Flic-Flac in Dortmund: Polizei ermittelt nach tragischem Sturz aus „Todesrad“

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Schreck-Sekunden im Zirkus Flic Flac in Dortmund! Zwei Artisten sind bei einer Vorstellung am vergangenen Donnerstag an den Westfalenhallen aus großer Höhe abgestürzt.

Die beiden Artisten wurden ins Krankhaus gebracht. Barbara Rott, Pressesprecherin des Zirkus Flic Flac, erklärte gegenüber DER WESTEN, es habe einen technischen Defekt gegeben.

Nun hat die Polizei die Abteilung für Arbeitssicherheit der Bezirksregierung hinzugezogen und gemeinsam die Ermittlungen aufgenommen. Ob es technische oder organisatorische Mängel seien, die bereits vor dem Unfall hätten entdeckt werden können oder ob es menschliches Versagen war, das wird sich demnächst herausstellen.

Zirkus Flic Flac: Artisten stürzen aus „Todesrad“ – so passierte es

Nach Angaben des Zirkusses geschah der Unfall in der letzten Nummer vor der Pause der Nachmittagsvorstellung beim sogenannten „Todesrad“.

„Eine Ratsche ist gerissen“, teilt Barbara Rott mit. Eines der beiden Hamsterräder sei in der Folge in Schieflage geraten. „Die beiden Artisten stürzten auf die Bühne“, so die Sprecherin des Zirkus Flic Flac. Dabei seien beide glücklicherweise nur leicht verletzt worden.

Die Feuerwehr Dortmund befürchtete das Schlimmste, als der Notruf um 16.50 Uhr einging. Aus zehn Metern Höhe sollen die Artisten hinuntergefallen sein, berichtete der Anrufer.

Doch Barbara Rott kann beruhigen. Dadurch, dass das Rad in Schieflage geriet, habe die tatsächliche Fallhöhe lediglich zwei bis drei Meter betragen.

Vorstellung nach Unfall im Zirkus Flic Flac fortgesetzt

Die beiden Artisten seien vorsichtshalber dennoch zum Check ins Krankenhaus gekommen. Einer der beiden sei mittlerweile schon wieder zurück auf dem Gelände des Zirkus Flic Flac.

„Beiden ist nichts passiert“, überbringt Barbara Rott die frohe Kunde für alle Zuschauer nach dem Schrecken in der Vorstellung.

-------------------------

Weitere Meldungen aus Dortmund:

Tagesschau: Klinik-Mitarbeiterin aus Dortmund wettert gegen Impf-Pflicht – jetzt reagiert das Krankenhaus

Dortmund: Defektes Stellwerk sorgt für Bahn-Chaos! DIESE Linien sind betroffen

Dortmund: Im CineStar gibt's am Wochenende gratis Popcorn – DAS musst du dafür tun

-------------------------

Die musste nach Angaben der Zirkus-Sprecherin für rund eine Stunde unterbrochen werden.

Danach konnte sowohl die Nachmittags- als auch die Abendvorstellung beendet werden. Nach Angaben von Barbara Rott können beide Artisten aller Voraussicht nach bereits morgen wieder ihre Arbeit aufnehmen.

Auch in Duisburg gastiert der Zirkus Flic Flac zurzeit. Dort sorgt ein Schausteller für eine ganz besondere Show. Mehr dazu erfährst du hier >>>

In Gelsenkirchen kassierte eine Polizistin bei einem Einsatz eine Kopfnuss. Plötzlich rottete sich ein riesiger Mob zusammen. Alles dazu hier >>>