Dortmund

„Dortmund-Tatort“-Star Anna Schudt macht überraschendes Sex-Geständnis

Anna Schudt ist in ihrem Privatleben sehr großzügig.
Anna Schudt ist in ihrem Privatleben sehr großzügig.
Foto: Rolf Vennenbernd

Dortmund. Sie spielt die weibliche Rolle im „Tatort“ aus Dortmund – Anna Schudt. Ihre Figur Martina Bönisch trifft sich gerne mal im Hotel um bezahlten Sex zu genießen. Und auch im echten Leben scheint die 44-Jährige Dortmunderin alles andere als prüde zu sein.

So wäre ein Seitensprung ihres Ehemannes nicht so schlimm, wie sie sagt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Cobra 11“-Star Erdogan Atalay erhebt schlimme Vorwürfe gegen Geburtsklinik: Toilette voll mit altem Blut

„Tatort: KI“ aus München – So funktioniert der Turing-Test

• Top-News des Tages:

„Teenie-Mütter“ bei RTL2: Ashley ist mit 17 Mutter geworden – Vater des Kindes provoziert mit irrem Sex-Spruch

Hanuta ändert Produkt und kassiert mächtig Kritik: „Das kann nicht euer Ernst sein! “

-------------------------------------

„Und wie ich den verzeihen würde. Das interessiert mich überhaupt nicht. Ich bin da sehr tolerant“, sagte die Schauspielerin dem Magazin „Bunte“.

Als sie schwanger gewesen sei und gestillt habe, habe sie ihrem Mann, dem Schauspieler Moritz Führmann (40), gesagt: „Mach, was du willst. Ich kann gerade nicht dafür verantwortlich sein, deine Bedürfnisse zu befriedigen.“

+++ Starke Quoten in Serie – Der „Tatort“ erlebt einen Höhenflug +++

Das ist Anna Schudt

Schauspielerin Anna Schudt ist seit dem Herbst 2012 ein festes Mitglied im Tatort aus Dortmund. An der Seite von Hauptkommissar Peter Faber (Gespielt von Jörg Hartmann) spielt sie die Hauptkommissarin Martina Bönisch. Zudem komplettieren Aylin Tezel als Polizeioberkommissarin Nora Dalay und Rick Okon alias Hauptkommissar Jan Pawlak das Ermittlerteam.

+++ Neuer Kommissar für Dortmund „Tatort“ - Aufmerksame Zuschauer werden dieses Gesicht wiedererkennen +++

Anna Schudt ist mit Moritz Führmann verheiratet

Anna Schudt ist mit Schauspieler Moritz Führmann, dem Bruder von Schauspieler Benno Führmann, verheiratet. Sie haben zwei Söhne. Das Paar lernte sich 2010 bei der Premiere von „Anna Karenina“ im Düsseldorfer Schauspielhaus kennen.

+++ „Tatort“ aus Dortmund: So witzig begrüßt Aylin Tezel den neuen Kollegen +++

Sie heirateten noch im selben Jahr. 2011 kam ihr Sohn Fritz auf die Welt. 2012 folgte Matti.

Anna Schudt spielte unter anderem in TV-Serien wie „Der letzte Bulle“ (Sat1), „Der Tatortreiniger“ oder „Polizeiruf 110“ mit.

(dpa/göt)

 
 

EURE FAVORITEN